Ausgabe 25 vom 01.07.2015

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Petra Wiegers
Arte, Bayerischer Rundfunk
SAAL ZWEI-Gastautorin
"Münchner Alleingang: In vielen deutschen Großstädten gedenkt man der Opfer der Nazidiktatur mit Stolpersteinen im Straßenpflaster. Auf 9,6 x 9,6 cm stehen Name, Geburtsdatum, Zeitpunkt der Deportation und der Todestag. So können sich Menschen beim Flanieren vor den Opfern verneigen – das ist die Idee. "Nein – nicht verneigen! Sie treten sie mit Füßen." Das ist die andere Sichtweise, die die Stolpersteine in der "Hauptstadt der Bewegung" der Nazis verhindert. Eine Debatte, die seit über einem Jahrzehnt mit dünnen Argumenten und großen Emotionen geführt wird. Im Juli soll endlich der Stadtrat Fakten schaffen."
www.sueddeutsche.de facebook twitter
www.stolpersteine-muenchen.de facebook twitter
Bild
SAAL ZWEI Akademie/Angebot
Stellen Sie sich vor,...
...so einfach, wie Sie Tweets schreiben und Charts zeichnen, so locker können Sie auch Ihre Website ändern, das Design des Bestellprozesses gestalten, digitale Bewerbungswege optimieren und einiges mehr - wie sähe Ihre Welt dann aus? Zusammen mit CareerFoundry möchten wir Sie auf dem Weg zur "digitalen Unabhängigkeit" mit Online-Codingkursen, begleitet von Mentoren, unterstützen. Sprechen Sie die Sprache von Programmierern!
Jetzt informieren und anmelden! facebook twitter
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Non-Profit wird For-Profit, aus Weltverbesserern werden Unternehmer. Die Grenzen zwischen Social Economy und Kommerz verschwinden, so manche disruptive Geschäftsidee kommt aus der Ecke der ehemaligen 'Gutmenschen'.
www.harvardbusinessmanager.de facebook twitter
Perustulokokeilu toteutetaan = Grundeinkommens-Experiment. In Finnland wagt die Regierung einen mutigen Schritt. Vorerst zeitlich und regional begrenzt.
www.zeit.de facebook twitter
Demographischer Wandel? Alles halb so schlimm! Zumindest um unseren wirtschaftlichen Wohlstand müssen wir uns keine Sorgen machen, behaupten Demographie-Forscher des Alianz-Konzerns. Die Retter in der Not: Frauen.
www.welt.de facebook twitter
TOP-MANAGERIN IM PROFIL
Bild
Doris Albiez
Geschäftsführerin Dell Deutschland
"Aber es tut sich ja leider fast nichts"
Anfang dieser Woche hat der IT-Konzern Dell bereits zum 6. Mal zu einer Unternehmerinnen-Konferenz mit 150 internationalen Teilnehmerinnen geladen. Mit Deutschland-Chefin Doris Albiez haben wir darüber gesprochen, ob sich solche Events nicht bald überflüssig machen müssten. "Noch lange nicht", meint sie. Im Interview erzählt Albiez, welcher Rat ihr imponiert hat, wie sie mit astronomischen Reisekosten ihrer Mitarbeiter umgeht und warum sie sich von einer Karriere als Skifahrerin verabschieden musste. 
In Kooperation mit
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Andrea Lottmann
Andrea Lottmann, 40, wird Chefredakteurin der Fachzeitschriften "Food Service" und "Food Service Europe & Middle East" der DFV Mediengruppe. Ein ungewöhnlicher Schritt, denn die Kommunikations-Expertin hat bislang ihre eigene PR-Agentur geführt, zusammen mit ihrer Schwester Andrea an den Standorten Berlin, Düsseldorf und Hamburg. (via Mail)
Bild
Katarzyna Mol-Wolf
Katarzyna Mol zieht mit dem "Herz in der Hand" (Titel ihrer Autobiografie) in den Aufsichtsrat der FAZ. Als erfahrene Verlegerin von Inspiring Networks (Emotion, Hohe Luft) schaut sie ihrem ehemaligen Kollegen von Gruner und Jahr über die Schulter: Thomas Lindner ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH.
www.dnv-online.net facebook twitter
Bild
Eileen Mertens
(BDC)
Der europaweit größte Berufsverband für Chirurgen hat eine neue Geschäftsführerin: Die Ökönomin Eileen Mertens wechselt vom Verband der Psychologinnen und Psychologen an die Spitze des Berufsverbands der Deutschen Chirurgen (BDC) mit 17.000 Mitgliedern in Kliniken und Arztpraxen. Mertens gilt im Gesundheitswesen als Verbandsprofi mit bestem Netzwerk.
www.presseportal.de facebook twitter
MANAGEMENT-TIPP, GANZ PERSÖNLICH
Bild
Claudia Freitag
Geschäftsführerin Freiheit.com
"Sind Sie ein 'Maker'?"
"Die Arbeitswelt besteht aus 'Makers' und 'Administrators'. Makers sind Menschen, die etwas herstellen und umsetzen, Administrators hingegen verwalten und machen Meetings. Leider haben viele Unternehmer im Zuge ihres Wachstums viele Verwalter eingestellt. Ihre IT outgesourct und das Marketing einer Agentur übergeben. Dann sitzen die Macher jetzt in Indien oder anderswo. Das ist fatal: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Mitarbeiter selbst wieder Macher werden. Sie werden sehen, wieviel Spaß die Arbeit plötzlich wieder macht." 
www.saalzwei.de facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Wieviel Geld bin ich wert? Seit gestern gibt es ein Online-Vergleichsportal für Design-, Marketing- und IT-Berufe, das nicht Jobtitel zur Rate zieht, sondern Fähigkeiten: Skjlls.
www.wuv.de facebook twitter
Die Macht der Vorbilder: Töchter von berufstätigen Müttern haben größere Chancen, selbst Karriere zu machen, wie eine Studie der Harvard Uni zeigt.
www.spiegel.de facebook twitter
PR-Arbeit 5.0... Herz, Auto, Smiley, Daumen hoch. Bei einer Presse-Info der Automarke Chevrolet muss man schon zweimal hinschauen, um den Inhalt zu entziffern. Ist das neue 'Best Pratice' unter Kommunikatoren?
www.business-punk.com facebook twitter
MEINE WERTE - MEINE ZUKUNFT
Bild
Stefanie Bilen
SAAL ZWEI
Wie Diversity sogar das Familienleben verbessert
Je häufiger Medien über Frauenquote und gläserne Decke berichten, desto stärker fühlen sich Männer unter Druck gesetzt - und fordern lauthals ihre Rechte ein. Wie absurd, meint SAAL ZWEI-Chefredakteurin Stefanie Bilen. Sehr viel hat sich im Sinne der Frauen nämlich noch nicht verbessert. Ein Kommentar.
In Kooperation mit
www.saalzwei.de facebook twitter
ANZEIGE
Verlosung Workshop-Platz in Berlin:
Meine Werte - Meine Zukunft: Was mir im Leben wirklich wichtig ist
Young Professionals aufgepasst: Der Bundesverband "Business and Professional Women" (BPW) lädt Sie in Kooperation mit GE Capital und SAAL ZWEI ein, Ihre Werte zu reflektieren & was diese für Ihr Lebensmodell, Ihren Job und Ihre Zukunft bedeuten. Ein Platz bei dem Workshop (160 Euro) am 30./31. Juli in Berlin wird exklusiv gratis verlost!
> Machen Sie mit & schicken Sie uns Ihre Motivation!
MITTENDRIN
Meditation und Mindfullness. Als Modeworte nehmen sie in der Businesswelt einen Stellenwert wie "Nachhaltigkeit" ein. Ihre Jünger folgen den Trends der "digital therapy". Auf der Thrive, einer TED-Talk ähnlichen Konferenz, redet Addie Paddicombe, Entwickler der App "Headspace", über die florierende Bewegung.
www.newyorker.com facebook twitter
Espandrilles werden salonfähig: In knallbunten Farben und Mustern haben die Stoffschuhe bereits ihr Comeback am Strand erlebt. Jetzt schickt sich der Sommerpuschen an, auch in die Business Class aufzusteigen.
www.modepilot.de facebook twitter
Karlsruhe tischt auf: Und zwar im künstlerischen Sinne. Zum 300. Jubiläum der Stadt warten die Karlsruher mit einer Reihe von Ausstellungen, Installationen und Konzerten auf. 300 Tage lang.
www.euronews.com facebook twitter
EXKLUSIVES SAAL ZWEI-INTERVIEW
Bild
Christoph Hardt, Jan Schächtele
Gründer Comatch
"Zumindest nachts arbeite ich nicht mehr so häufig"
Bei McKinsey haben Christoph Hardt und Jan Schächtele gelernt, was es heißt, Top-Management-Berater zu sein: Spannende Jobs, internationales Umfeld, C-Level-Gesprächspartner - und so gut wie kein Privatleben. Um das zu ändern, haben sie Comatch ins Leben gerufen, eine Plattform für freiberufliche Berater. Finanziert wird das Start-up vom umtriebigen Berliner Investor Christophe Maire, die Internationalisierung ist schon in Gange. Die Mission: Consultant-Jobs lebenswerter zu machen.
www.saalzwei.de facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Bild
"Ich bleibe im Schnitt vier Jahre bei einem Unternehmen"
Bei Friendscout24 hatte Martina Bruder gestern nach sieben Jahre ihren letzten Tag. Und ist nun als eine der profiliertesten Top-Managerinnen mit Digitalexpertise und Aufsichtsrats-Erfahrung auf dem Markt. Interview über ihre Sicht, was einen tollen Job ausmacht.
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
"Früher war alles besser." Dieser Ausspruch allein sorgt bei Nostalgikern für glänzende Augen. Alle anderen seien von diesen Illustrationen überzeugt. Gerade hinter den Smartphone-Vergleichen steckt eine traurige Wahrheit.
www.boredpanda.com facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-Gastautoren

Kathrin Werner
Birga Teske
Eva Buchhorn