Ausgabe 28 vom 02.09.2015

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Kathrin Werner, New York
Süddeutsche Zeitung
SAAL ZWEI-Gastautorin
"Die Obdachlosen in New York: Im Winter leiden sie mehr, aber im Sommer sind sie sichtbarer. 56.731 Menschen haben in New York City im Moment kein eigenes Bett, keine Toilette, keine Küche. Und eine wachsende Zahl von ihnen sind Kinder. Der linke Bürgermeister Bill de Blasio will die Obdachlosen menschenwürdig behandeln, seine Hilfsprogramme brauchen aber lange, bis sie wirken. De Blasio bekommt immer mehr Ärger mit New Yorkern, die sich belästigt fühlen. In der Spätsommerhitze sind die Obdachlosen zum Aufregerthema geworden."
www.wnyc.org facebook twitter
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Der letzte Ausweg? Die Flüchtlingsdebatte polarisiert und heizt die Gemüter in Deutschland weiter auf. Grundlegende Rechte, wie Versammlungsfreiheit und Meinungsfreiheit insbesondere im Internet, werden in Frage gestellt. Zu Recht?
www.sueddeutsche.de facebook twitter
www.faz.net facebook twitter
Sprit der Zukunft: Diesel aus Wasser und Luft. Was klingt wie Science-Fiction, könnte bald in Serienproduktion gehen. Allen voran Sunfire, ein Unternehmen aus Dresden, stemmt sich so gegen den Klimawandel. Darüber schreibt sogar BBC.
www.bbc.com facebook twitter
Europäische Union 2.0: Frankreichs Wirtschaftsminister Emmanuel Macron fordert ein 'Update' für die EU und spricht dabei gar von einer "Neugründung Europas". Gerade bei der Eurozone sieht er Handlungsbedarf.
www.handelsblatt.com facebook twitter
EXKLUSIVES SAAL ZWEI-INTERVIEW
Bild
Autorinnen: K. Seifarth,
A. Hernandez Bark,
S. Meuselbach (v.l.)
"Mannsweib oder Mädchen?"
Fast wöchentlich erscheinen Bücher, die erklären, warum Frauen so selten Chefinnen werden - und was diejenigen ändern müssen, die es mit aller Macht versuchen. Wir haben drei sehr unterschiedliche Autorinnen gefragt, warum Frauen Probleme mit der Macht haben oder wann denn überhaupt die gläserne Decke sichtbar wird. Antworten vom Führungskräftecoach Sigrid Meuselbach, der Trainerin Katrin Seifarth und der Wissenschaftlerin Alina Hernandez Bark.
In Kooperation mit
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Marissa Mayer
(Mrgadget3000)
Marissa Mayer, CEO von Yahoo, erwartet im Dezember erneut Nachwuchs: Eineiige Zwillinge, wie sie selbst verlauten lässt. Wie bei ihrer ersten Tochter will sie praktisch durcharbeiten, weil Yahoo in einer wichtigen Phase stecke. Das Kinderzimmer neben ihrem Büro wird lebendiger.
www.spiegel.de facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Keine Angst vor dem Scheitern! Niederlagen können 1000 Gründe haben, nur selten sind persönliche Defizite der Grund. Warum lernen wir daher den Umgang mit Niederlagen schon an der Uni? Das würde uns in vielen Lebenslagen helfen.
www.cicero.de facebook twitter
www.washingtonpost.com facebook twitter
Um die Ecke denken. Egal, wie sehr man sich anstrengt: Innovationen kann man nicht erzwingen. Viel lieber sollte man den Kopf öffnen: Wechseln Sie die Perspektive und verlassen Sie Ihren Standpunkt. Immerhin das können Sie lernen!
www.impulse.de facebook twitter
www.wiwo.de facebook twitter
MEINE WERTE - MEINE ZUKUNFT
Bild
Stephan A. Vitzthum
GE Capital Deutschland
Wie Firmen von Diversity profitieren
Wann erkennt die Wirtschaft eine vielfältige Belegschaft endlich als Chance? Als unverzichtbares Instrument, um den Unternehmenserfolg zu steigern und die besten Ideen zu fördern? Fragt Stephan A. Vitzthum, Chief Compliance Officer und Diversity Leader von GE Capital in Deutschland, der schon vor einer Weile zu dieser Erkenntnis gelangt ist...
In Kooperation mit 
www.saalzwei.de facebook twitter
Education made in Germany: Deutsche Hochschulen preisen sich als Eliteunis und betonen die Chancengleichheit für Studenten. Tatsächlich stellt das Studium ausländische und deutsche Studenten gleichermaßen vor unnötige Probleme.
www.daserste.de facebook twitter
www.zeit.de facebook twitter
MANAGEMENT-TIPP, GANZ PERSÖNLICH
Bild
Katharina Wolff
"Ich glaube nicht an Burnout"
Darf man so etwas sagen? Dass Burnout eine Modeerscheinung ist - und er bei Managern fast schon als Synonym für 'Midlife Crisis' gilt? Katharina Wolff macht es. Die Unternehmerin wundert sich, warum sie so selten von berufstätigen Mütter hört, die betroffen sind. Und wirbt dafür, Unwichtiges zu delegieren. "Eigentlich müssen wir heutzutage nur noch beim Sex, Kinderkriegen und bei Einstellungsgesprächen persönlich anwesend sein", schreibt sie in ihrem Debut als SAAL ZWEI-Kolumnistin...
www.saalzwei.de facebook twitter
MITTENDRIN
Au revoir, Ihr Schulschwänzer: In Frankreich werden Eltern über die schulischen Vergehen und Missgeschicke ihrer Kinder per Smartphone-App in Echtzeit informiert und aufgeklärt. Gibt es das auch bald in Deutschland?
www.taz.de facebook twitter
Missgeschicke in der Ferne: Welch tolles Leben müssen diese Reiseblogger nur führen - zum neidisch werden. Was in ihren Reiseberichten natürlich nicht zur Sprache kommt: Auch bei ihnen geht im Urlaub so manches in die Hose...
www.spiegel.de facebook twitter
Wie Patchwork-Familien ihre Probleme flicken: Sie sind kein Phänomen der Moderne und trotzdem stehen zusammengewürfelte Familien vor stets neuen Fragen. Wie man als Eltern damit umgeht, verraten drei Experten: Kirsten Boie, Jesper Juul und Katia Saalfrank.
www.sueddeutsche.de facebook twitter
AUS DER COMMUNITY
Bild
Elke Sander
Geschäftsführerin
Main Freiraum
Zum Kaffeetrinken auf die Lichtung... Elke Sander hat ihre Agentur ungewöhnlich gestaltet: In einem Raum fühlt man sich wie auf hoher See, in einem anderen kann man zwischen Baumstämmen Kaffeepause machen - oder sich von Vogelgezwitscher einlullen lassen. Kaum zu glauben, dass dies ganz gewöhnliche Büroräume sind. Auf zum Rundgang durch die Natur, mitten in der Frankfurter Innenstadt.
www.saalzwei.de facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORIGEN AUSGABE
TED-Talks, die jede 20-Jährige gesehen haben sollte: Von 'Sie werden in Ihrer Karriere scheitern', über 'so gelingen schwierige Entscheidungen' bis 'wen Sie tatsächlich heiraten sollten'. Von beeindruckenden Rednerinnen und Redner.
www.levo.com facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Frühstücken mal anders. Man beauftrage einen Erfinder damit, das Frühstück zu revolutionieren, und heraus kommen diese verrückten Ideen, die selbst bei Morgenmuffeln für ein Schmunzeln am Frühstückstisch sorgen.
www.fastcodesign.com facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Kathrin Bierling
Eva Buchhorn
Anna Marohn