Ausgabe 31 vom 10.09.2014

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Eva Buchhorn
Manager Magazin
SAAL ZWEI-Gastautorin
Räuber ohne Ruhm: In den USA wird gerade der größte Börsengang der Geschichte vorbereitet, doch der Hype um "Alibaba" bleibt aus: Der Online-Marktplatz des Ex-Englischlehrers Ja Ma ist größer als Amazon und Ebay zusammen. Weil die Firma im Westen jedoch fast unbekannt ist und sie selbst Experten als intransparent gilt, interessieren sich Privatanleger kaum für den IPO. China mag eine ökonomische Weltmacht sein, doch das Vertrauen von Anlegern in seine Unternehmen muss das Land noch gewinnen.
www.ard.de facebook twitter
www.handelsblatt.com
Wall Street hört die Kassen klingeln
SAAL ZWEI-AKTION
Jetzt geht's um Ihre Karriere: Machen Sie sich fit für Ihren Auftritt!
Neue Termine der SAAL ZWEI-Akademie:
30.10. "Bringen Sie uns mal in die Medien!", PR-Training
11.11. "Präsentieren mit Persönlichkeit", Ganztages-Workshop
28.11. "Zeigen Sie Leadership Präsenz", Kommunikations-Training

> Weitere Infos und Anmeldung
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Primark will in die USA - und investiert 200 Mio. Pfund für einen Start an der Ostküste. Dort vermutet der irische Billig-Klamotten-Anbieter 'europäisch' einkaufende Kunden. Ende 2015 eröffnet der erste Laden in Boston.
www.guardian.co.uk facebook twitter
Kreditverbriefungen gegen Investitionsflaute: Wolfgang Schäuble und sein Pariser Kollege wollen die Darlehen-Bündelungen wiederbeleben. Die waren in der Finanzkrise in die Kritik geraten. Jetzt sollen sie unter EU-Auflagen Investitionen fördern.
www.sueddeutsche.de facebook twitter
Unabhängige Schottinnen? Kurz vor dem Referendum steigt die Zahl der Frauen, die für eine Loslösung vom Vereinigten Königreich stimmen wollen, deutlich. Eine Umfrage sieht die Befürworter der Unabhängigkeit knapp vorn; das Pfund taumelt.
www.spiegel.de facebook twitter
www.telegraph.co.uk
Rettung royales Baby? Glückliches Timing der Bekanntgabe von Kates Schwangerschaft
TOP-MANAGERIN IM PROFIL
Bild
Aino Laberenz
(Foto: Jim Rakete)
"Lampenfieber? Zum Wahnsinnigwerden"
Sehr gesprächig zeigt sich Aino Laberenz nicht: Wir haben die Leiterin des Operndorfes Afrika gebeten, zehn Halbsätze zu ergänzen. Dabei fasst sie sich maximal kurz, obwohl die 33-jährige Bühnen- und Kostümbildnerin viel zu sagen hat: Seit dem Tod ihres Mannes Christoph Schlingensief arbeitet sie engagiert daran, seinen Traum von einer Oper in Afrika zu realisieren. Erste Etappen sind geschafft, doch das eigentliche Festspielhaus ist noch in der Entwicklung. ...
In Kooperation mit
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Daniela Büchel
(RWE Group)
Daniela Büchel wird in die Geschäftsleitung der Rewe-Gruppe berufen und verantwortet den Personalbereich bei Rewe Vollsortiment in Deutschland. Zuvor war sie Zentralbereichsleiterin für u.a. Konzernmarketing und Nachhaltigkeit. Zweiteres bleibt in ihrer Verantwortung.
www.humanresourcesmanager.de facebook twitter
Bild
Nathalie Suessmann
Nathalie Suessmann wird Marketing-Chefin des Modeanbieters Bench. Die 31-Jährige arbeitet bislang als E-Commerce-Geschäftsführerin von Escada, wo der Mode-Manager Bruno Sälzer das Sagen hat. Sälzer wechselt in Kürze als CEO und Chairman zu Bench.
www.markenartikel-magazin.de facebook twitter
Bild
Felicitas von Lovenberg
(Smalltown Boy)
Laut Medieninformationen soll Felicitas von Lovenberg Herausgeberin der FAZ werden. Sie würde auf Frank Schirrmacher folgen, der im Juni plötzlich verstorben war. Von Lovenberg, 40, ist Feuilleton-Leiterin und befindet sich bis Jahresende in Elternzeit. Mediendienste sprechen von einer möglichen Revolution.
www.berliner-zeitung.de facebook twitter
ANZEIGE
Offene Position: Chief Financial Officer (m/w) in Frankfurt am Main
Für unseren Mandanten mit Hauptsitz in Frankfurt am Main suchen wir eine/n Chief Financial Officer (m/w). Die Stelle ist in Teilzeit mit 20 bis 30 Stunden pro Woche ausgeschrieben. Gerne kann diese Stelle auch als Wiedereinstieg nach der Elternzeit genutzt werden.
> Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Anzeige
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Top-Manager der Zukunft ist weiblich und technologisch hoch kompetent. Zu dem Urteil kommt die Beratung 'Strategy&' (ehemals Booz) - und ausgerechnet der Headhunter Heiner Thorborg, der aktuelle Forderungen nach mehr Aufsichtsrätinnen naiv findet, beschreibt in unserem Artikel, warum die Prognose stimmen könnte.
www.saalzwei.de facebook twitter
Welchen Nutzen hat Big Data für Personalarbeit? Eigentlich sind Firmen in der Lage, ihren Mitarbeitern proaktiv den nächsten Karriereschritt vorzuschlagen - mithilfe von Erfahrungswerten. Die Realität sieht anders aus. Ein Inspirationstext.
www.hbr.org facebook twitter
Bitte nicht kaufen! Die Outdoor-Marke Patagonia startet eine Anti-Kampagne und bewirbt Kleidung mit "don't buy this". Das Geschäft boomt trotzdem, denn die Kunden mögen den nachhaltigen Ansatz: Kaufe nur, was Du brauchst. Eine Fallstudie.
www.businessinsider.com facebook twitter
www.buzzfeed.com
Interview mit Patagonias CEO Rose Marcario.
Bild
Franziska von Lewinski
Fischer-Appelt
(Foto: Anatol Kotte)
"Egal, ob Topjob oder Yoga"
Franziska von Lewinski ist seit 10 Tagen Digitalvorstand bei der Agenturgruppe Fischer-Appelt. Die Stelle wurde neu geschaffen - und so ist es der  Ex-Interone-Chefin wichtig, nicht möglichst schnell irgendwelche Fakten zu schaffen, sondern zuerst zuzuhören und zu analysieren. Genau wie beim Yoga, meint die begeisterte Sportlerin: Es geht ums bewusste und behutsame Handeln. Auch wenn sie dafür manchmal ihren Taten- und Umsetzungsdrang dosieren muss.
Zur SAAL ZWEI-Management-Kolumne facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
Noch mehr Kompetenz bei SAAL ZWEI
Wir erweitern den Kreis unserer Kolumnistinnen und begrüßen Susanne von Bassewitz, Silvana Koch-Mehrin und Franziska von Lewinski!
> Alle Kolumnistinnen auf einen Blick
MITTENDRIN
Was Frauen modisch wollen? Diese Designer wissen's und präsentieren auf der New York Fashion Week den Sommer der Liebe (Hilfiger), Brigitte Bardot-Outfits (Diane von Furstenberg) oder grafische A-Linien-Kleider (Carolina Herrera).
www.nytimes.com facebook twitter
"A Most Wanted Man" - pünktlich zum 11. September. Der Spionagethriller spielt in Hamburg und handelt von den Jahren nach dem Anschlag. Es ist der letzte Film des verstorbenen Charakterdarstellers Philip Seymour Hoffman.
www.welt.de facebook twitter
Gefährlicher Sport? Tennisspieler verletzen sich am Arm, Golfer haben's im Rücken und Kraulschwimmer am Knie. Sport kann schaden, doch als Büroarbeiter darauf zu verzichten, ist trotzdem grob fahrlässig. Interview mit einem Promi-Arzt, der Boxen als perfekte Sportart empfiehlt.
www.handelsblatt.com facebook twitter
AUS DER COMMUNITY
Bild
Hanna Kleber
PR-Agentur schwört auf Mütter: Hanna Kleber hat ihre Firma in einer Zeit gegründet, in der die Selbstständigkeit als Mutter Seltenheitswert hatte. Heute, 20 Jahre später, beschäftigt ihre Agentur gut 20 Mitarbeiter, darunter 10 Mütter. "Weil sie ausgesprochen engagiert sind." Ein interessantes Kundenportfolio hat KPRN, so heißt ihre Firma, allemal, sie betreut hauptsächlich Kunden aus der Tourismusbranche. Einfach ist der Job trotzdem nicht, sagt Kleber: "PR-Agenturen befinden sich oft in einer Sandwich-Position"; sie müssen es dem Kunden recht machen - und den Journalisten. Klebers 5 Do's und Don'ts in der PR.
www.saalzwei.de facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Das Muttersein zur Geschäftsidee machen: Prinzessin Tanja zu Waldeck hat es mit Gründung des Portals Netmoms vorgemacht. Heute gehört die Firma zur Tomorrow Focus-Gruppe und die Ex-McKinsey-Beraterin freut sich über das Beste aus zwei Welten: eigene Entscheidungen treffen in einem professionellen Umfeld. 
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
"Ich bin der Sohn eines Terroristen": Darf ein Angehöriger eines 9/11-Attentäters damit werben, dass er selbst nicht vom Pfad abgekommen ist? TEDx meint ja und hievt Zak Ebrahim als inspirierenden Redner auf die Bühne. Sogar sein Buch veröffentlicht der renommierte Konferenz-Veranstalter. Weil Ebrahim Vorbild für viele sein kann.
www.ted.com facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Sabine Kartte
Petra Schäfer
Bea Kemner
Energieverbrauch
Gesellschaftskritik