Archiv

Ausgabe 1 vom 09.01.2013

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Petra Wiegers
Arte, Bayerischer Rundfunk
Gérard Depardieu ist jetzt ein Russe! Der schlecht gealterte Großverdiener will sein Geld retten - vor der Reichensteuer in Frankreich. Was liegt da näher, als einfach die Staats-Bürgerschaft zu wechseln? Seine neue Heimat Russland sei eine „große Demokratie“, sagt er. Und Wladimir Putin wohl sein ziemlich bester Freund. Den Franzosen fällt da nur noch eines ein: Depp adieu!
www.youtube.com facebook twitter
www.faz.net
Brigitte Bardot hegt auch Russland-Pläne.
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Mobil dominiert. 2013 werden weltweit erstmals mehr Tablet-Computer verkauft als Notebooks. In Zahlen: 240 Mio. Tablets versus 207 Mio. Laptops. Von diesem Trend profitiert Apple nach wie vor, aber auch lokale Marken in China. 
www.mashable.com facebook twitter
Musik- und Buchkette Virgin Megastore ist pleite. Heute soll die Insolvenz der 26 Filialen in Frankreich verkündet werden. Die 1.000 Mitarbeiter konnten zuletzt kaum noch bezahlt werden. Inhaber ist ein Finanzinvestor, Richard Branson hatte Virgin gegründet.  
www.spiegel.de facebook twitter
CSU ist sauer: Nach einer Untersuchung des Allensbach-Instituts verfehlt die Partei mit 41 % die absolute Mehrheit deutlich. CSUler droschen eifrig auf die Instituts-Chefin Renate Köcher ein. Heute verheißt eine andere Umfrage ebenfalls Bedeutungsverlust, aber immerhin 47 %.
www.abendzeitung.de facebook twitter
www.spiegel.de
EXKLUSIVES SAAL ZWEI-INTERVIEW
Bild
Wiebke Neberich, Edarling
"Selbstbewusste Frauen müssen länger suchen"
Januar ist Dating-Zeit. Warum das so ist, erläutert Wiebke Neberich, Psychologin bei der Online-Partnerbörse Edarling im SAAL ZWEI-Interview. Plus: Manches ändert sich wohl nie. Während Frauen eher gleich oder besser gebildete Partner suchen, ist Männern das Bildungsniveau ihrer Damen egal. Nur beim Alter dürfen es gerne ein paar Jahre weniger sein.
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Susanne Franz, Seat
Susanne Franz, 43, verantwortet künftig das Marketing des Automobilherstellers Seat Deutschland. Die Diplomkauffrau ist seit vorigem Sommer bei der VW-Tochter. Zuvor hatte sie das Marketing von Alfa Romeo geleitet. 
www.markenartikel-magazin.de facebook twitter
Bild
Teresa Enke
(Robert-Enke-Stiftung)
Teresa Enke stoppt ein Stück des Berliner Gorki-Theaters, in dem die Geschichte ihres verstorbenen Mannes, Robert Enke, nacherzählt wird. Das Persönlichkeits-Recht sei verletzt worden. Nationaltorhüter Enke litt unter Depressionen und hatte sich 2009 das Leben genommen.
www.sueddeutsche.de facebook twitter
Bild
Abby Wambach
(Ampatent)
Die US-Amerikanerin Abby Wambach wurde von der Fifa zur Weltfussballerin des Jahres 2012 gekürt. Sie war maßgeblich daran beteiligt, dass die Amerikanerinnen bei der Olympiade in London gewannen. Wambach ist zurzeit vereinslos. 
www.zdfsport.de facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Ihr Kunde ist sauer? Unterdrücken Sie den Impuls, ihm eine Mail zu schicken. Greifen Sie zum Hörer und packen Sie all Ihre Empathie und Freundlichkeit in die Stimme. Damit kriegen Sie ihn besänftigt! Tipps für die Argumentation.
www.thedailymuse.com facebook twitter
Think like Zuck! So heißt das Buch über Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und seine vermeintlichen Geheimnisse über seinen Erfolg. Zwei der fünf Punkte: 'Gehe Deiner Leidenschaft nach' und 'stelle die richtigen Leute ein'.
www.forbes.com facebook twitter
Rhetorisch besser werden: Um nassforschen Wichtigtuern den Wind aus den Segeln zu nehmen, Ich-Botschaften verwenden. Bei schroffen Anreden einfach mal fragen: 'Warum sagen Sie das?' - Erfahrungen eines Rhetorik-Trainers.
www.zeit.de facebook twitter
COMMUNITY: 9 FRAGEN AN...
Bild
...Claudia Sanmann, Designagentur Visid
"Ob man sie KISS-, FISH- oder Mäuse-Strategie nennt, für mich laufen Management-Regeln immer auf das Gleiche hinaus: Blicke Deinem Gegenüber in die Augen und höre genau hin. Ich möchte inspirieren und nicht bestimmen. Und ich möchte meinen Mitarbeitern die Freiheit geben zu wachsen. Das heißt für mich dann auch: loslassen und vertrauen."
Die anderen acht Antworten lesen Sie hier... facebook twitter
MITTENDRIN
Vergewaltigungen sind traurige Wirklichkeit im indischen Alltag. Sohaila Abdulali war vor 32 Jahren Opfer einer solchen Gewalttat. Als sie damals ihre Geschichte aufschrieb, interessierten sich nur wenige. Heute geht sie um die Welt. 
www.nytimes.com facebook twitter
Übergewicht ist schlecht für die Gesundheit! Soll man meinen. Allerdings ist die Sache mit den Pfunden gar nicht so einfach. Eine neue Studie zeigt jetzt, dass ein kleiner Hüftring sogar helfen kann, länger zu leben. 
www.economist.com facebook twitter
ANZEIGE
Für SAAL ZWEI-Leserinnen: 14 Tage gratis Online-Yoga!*
Registrieren Sie sich bis zum 31.01.13 für den Zugriff auf mehr als 50 komplette Unterrichtsvideos. Der Zugang läuft automatisch aus.
*Online-Videokurse für jedes Niveau / Yoga immer und überall / Erfahrene Lehrer wie z.B. Anna Trökes
> www.yogaeasy.de/saalzwei
Kennen Sie Mäkel-Kinder? Sitzt sogar eines bei Ihnen zu Hause am Tisch? Die Fischstäbchen essen, aber keinen Fisch, Joghurt ohne Stückchen und Gemüse nur bei Oma? Dann sind Sie in guter Gesellschaft - und mit etwas Glück bessern sich die Essgewohnheiten irgendwann von alleine.
www.spiegel.de facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Portrait über die lustige Frau Merkel: Einflussreiche Machtpolitikerin in Europa, Arbeitstier mit Sinn für Humor und ein wandelndes Rätsel für viele Beobachter. Empfehlenswertes Lesestück.
www.ft.com facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Schneeketten im Mund. Gehörten Sie auch zu den gepeinigten Zahnspangen-Trägerinnen, die sich zutiefst geschämt haben? Heute ist das anders, zumindest in Asien. Dort ist die feste Klammer modisches Accessoirce, weil sie Wohlstand symbolisiert.
www.jetzt.sueddeutsche.de facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-Gastautoren

Kathrin Werner
Birga Teske
Eva Buchhorn