Archiv

Ausgabe 13 vom 04.05.2016

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Simone Fasse
Technik-Journalistin
SAAL ZWEI-Gastautorin
"Für das Recht auf Privatheit: 8.000 Besucher feiern diese Woche die 10. Republica in Berlin, eine der größten Digital-Konferenzen Europas. Doch es geht nicht nur um Flausch mit Freunden. Es wird über die Zukunft des Internets diskutiert, über unsere Rolle zwischen Algorithmen und Überwachung. Spätestens der Auftritt von Edward Snowden am Montag zeigte, was wir gern verdrängen: Unsere Privatheit wird bedroht. Von Regierungen - und von Konzernen, die uns als Datenlieferanten nutzen. Seinen Appell, sich für Privatsphäre als Menschenrecht einzusetzen, konnte Snowden nur via Live-Schalte senden. Die Zukunft des Whistleblowers ist nach wie vor ungeklärt..."
www.tagesspiegel.de facebook twitter
www.zeit.de facebook twitter
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Ist Gesundheit das neue Statussymbol? Superfood und Clean Eating zeigen, Gesundheit ist längst nicht mehr nur ein Zustand, sondern ein Lifestyle-Produkt. Das findet auch der Technogym-Chef, der seine Fitnessgeräte als Luxusgüter bezeichnet und seine Fitnesskette jetzt an die Börse bringt.
www.handelsblatt.com facebook twitter
Das Platzhirschproblem deutscher Talkshows: Zwar werden so manche TV-Gesprächsrunden von Frauen moderiert, bei den Diskutanten herrscht jedoch drückende Männnerdominanz. Das moniert mit Hans Hoff jetzt sogar ein namhafter Journalist. Ob's etwas bewirkt?
www.dwdl.de facebook twitter
Puerto Rico, Amerikas Griechenland? Das US-Territorium steckt bis zum Hals in Schulden und in der Rezession. Gouverneur Alejandro Padilla geht jedoch einen Schritt weiter als die griechische Regierung und weigert sich, überhaupt Schulden an die USA zurückzuzahlen.
www.n-tv.de facebook twitter
DIE ZUKUNFTSMACHER
Bild
Sissy Tongendorff
Projektleiterin refugees@capgemini
"Unsere neuen Kollegen sind eine Bereicherung"
#SponsoredPost: Mangelnde Sprachkenntnisse, schwer vergleichbare Zeugnisse, bürokratische Hürden: Warum sollten Arbeitgeber Menschen einstellen, die aus Krisengebieten nach Deutschland gekommen sind? "Weil sie hoch motiviert sind und Wissenslücken schnell ausgleichen", sagt Sissy Tongendorff von Capgemini. Die Projektleiterin von refugees@capgemini erzählt im Interview, warum sie ihre neuen Kollegen aus Syrien als großen Gewinn für das IT-Unternehmen empfindet.
www.saalzwei.de facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
Wir verlosen drei Karten für den Summit der Women Speaker Foundation am 01.06. Warum wollen Sie dabei sein?
> Bewerben Sie sich unter dem Stichwort SAAL ZWEI.
SAAL ZWEI-KOLUMNE
Bild
Jacob Dermühl
SAAL ZWEI
"Wann macht Digitalisierung Schule?"
Politik und Wirtschaft werden nicht müde, die Bedeutung der digitalen Revolution zu betonen. Deutschland rast auf der Datenautobahn Richtung Zukunft. Doch die Generation von morgen lernt noch mit den Mitteln vergangener Tage, wodurch sich die Kluft zwischen Schul- und Arbeitswelt zu verbreitern scheint. SAAL ZWEI-Redakteur Jacob Dermühl blickt in die träge Welt nostalgischer Lehrmethoden und sucht nach Lösungen hin zu einem dynamischen Schulalltag in HD.
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Angela Kerek
Angela Kerek, 44, wechselt als Partnerin in die Wirtschaftssozietät Morrison & Foerster. Die promovierte Juristin kommt von Linklaters, wo sie neun Jahre tätig war. Sie gilt als Expertin für Finanztransaktionen. Kerek absolvierte 2015 ein internationales MBA-Programm, u.a. an der Kellogg School of Management und an der WHU.
www.lto.de facebook twitter
Bild
Eliette Fischbach
Apotheker ohne Grenzen e.V. hat eine neue Geschäftsführerin: Eliette Fischbach, 35, folgt auf Ingrid Famula, die künftig Stellvertreterin sein wird. Fischbach ist bereits seit 2011 für den Verein tätig, zuletzt als Geschäftsstellenleiterin sowie als Projektkoordinatorin für den Wiederaufbau nach dem schweren Erdbeben in Nepal. Fischbach ist Mutter von zwei Kindern.
www.pharmazeutische-zeitung.de facebook twitter
Bild
Stephanie Heise
Stephanie Heise, 49, ist seit dem 1. Mai Mitglied der Geschäftsführung der Verbraucherzentrale NRW. Sie kommt von der Wirtschaftswoche. Seit 2008 arbeitete sie für das Magazin, zuletzt verantwortete die Betriebswirtin das Ressort "Unternehmen und Märkte". Im neuen Job leitet sie den Bereich Verbraucherfinanzen.
www.kress.de facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Lebenslauf des Scheiterns: Der deutsche Princeton-Professor Johannes Haushofer hat einen CV der etwas anderen Art veröffentlicht. Darin listet er alle beruflichen Rückschläge und Enttäuschungen auf und zeigt: Auch ein Elite-Professor ist nicht perfekt.
www.welt.de facebook twitter
Zu viele Anhänge, ein ellenlanger Lebenslauf oder widersprüchliche Angaben auf Xing und LinkedIn. Die Gründe, warum ein Bewerber den Recruiter nie zu Gesicht bekommt, sind so vielfältig wie lapidar. Eine Hitlist:
www.lead-digital.de facebook twitter
Seinen Ängsten begegnen: Fast hätte Psychologin und Harvard-Professorin Amy Cuddy ihrer Furcht nachgegeben und ihre Karriere frühzeitig beendet. Jetzt ist sie Expertin darin, Ängste zu überwinden; etwa durch Körpersprache und Selbst-Manipulation.
www.themuse.com facebook twitter
MANAGEMENT-TIPP, GANZ PERSÖNLICH
Bild
Nicole Schillinger
Business Detox
"Mühsam aufgebaut, binnen Minuten zerstört"
Wie wichtig der gute Ruf für Unternehmen ist, kann man vielerorts beobachten: Steht ein Pkw-Hersteller für Schummelsoftware oder für E-Mobilität? Verkauft eine Firma Träume oder Telefone? Reputation, sagt Nicole Schillinger, schafft Markteintrittsbarrieren oder eben Wettbewerbsvorteile. Deshalb rät die Ex-Investmentbankerin allen Führungskräften: Kümmern Sie sich um den Ruf Ihrer Firma. Das bedeutet auch, hin und wieder Eigen- und Fremdbild miteinander abzugleichen...
www.saalzwei.de facebook twitter
MITTENDRIN
Es ist amtlich: Yoga tut gut! Eine Meta-Studie belegt, dass Yoga entscheidenden Einfluss auf die Psyche des Menschen haben kann und so bei vielen psychischen Leiden hilft. Je intensiver gedehnt und gestreckt wird, desto größer der Einfluss.
www.faz.net facebook twitter
"Falsch essen" gibt es nicht? Ernährungswissenschaftler Uwe Knopp behauptet in seinem Buch "Ernährungswahn", es gäbe keine Diät, die gesund oder krank macht. Studien und Medien sind für ihn Furchteinflößer und Verzichtspropaganda.
www.deutschlandradio.de facebook twitter
Warum fällt es erfolgreichen Menschen so schwer, glücklich zu sein? Raj Raghunathan, Professor in Texas, hat mit "If you're so smart, why aren't you happy?" ein ganzes Buch darüber geschrieben. Der Versuch einer kurzen Erklärung: Erfolgreiche wollen mehr Erfolg und werden unzufrieden, wenn sie ihn nicht bekommen. Lesen!
www.theatlantic.com facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Eine einzige Frage hilft, um Menschen zu beurteilen. Denn häufig sagt unsere Meinung über andere Leute mehr über die eigene Persönlichkeit aus als andersherum.
www.inc.com facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
4**** für ein Deckenfresko: Restaurants, Strände, Hotels - alles lässt sich online bewerten. Jetzt können auch Gotteshäuser das "Zertifikat für Exzellenz" erwerben.
www.nzz.ch facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-Gastautoren

Kathrin Werner
Birga Teske
Eva Buchhorn