Archiv

Ausgabe 17 vom 01.06.2016

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Sabine Kartte, Stern
SAAL ZWEI-Gastautorin
"Was bedeutet 'Got kik'? Und was ist davon zu halten, wenn ein Teenager 750.000 Snapchats verschickt? Die Journalistin Nancy Jo Sales sammelte Erkenntnisse über das digitale Leben amerikanischer Jugendlicher, die Eltern den Atem rauben dürften. Wie können wir unsere Kinder vor diesem Sog schützen?"
www.sueddeutsche.de facebook twitter
www.vanityfair.com facebook twitter
MENSCHEN UND MÄRKTE
Bio-deutsch oder Migrant? Deutschlands Art und Weise, Einwohner in ethnische Gruppen aufzuteilen, sucht in Europa seinesgleichen. Im negativen Sinne. Anstatt zu vereinen, spaltet das überholte Klassifizierungssystem die Gesellschaft.
www.economist.com facebook twitter
„Ich versuche wirklich, die Bettwäsche meines Dates nicht zu versauen.“ Durch eine Werbekampagne der Firma Thinx ist Menstruation plötzlich öffentliches Gesprächsthema in den USA. Anders als Gründerin Miki Agrawal finden das viele anstößig. Ihr Produkt? Periodensichere Unterwäsche.
www.zeit.de facebook twitter
Anonyme Anfeindungen im Netz: Rassistische, sexistische und homophobe Hass-Tweets sind bei Twitter leider keine Seltenheit. Die britische Kampagne „Reclaim the Internet“ zeigt durch eine Studie erstmals das Ausmaß der digitalen Feindseligkeiten.
www.bbc.com facebook twitter
DIE ZUKUNFTSMACHERIN
Bild
TERRE DES FEMMES-Gründerin und Vorstandsfrau, Ingrid Staehle
"Nicht ohne Pathos"
#SponsoredPost: Ingrid Staehle setzt sich seit 35 Jahren für die Rechte von Frauen ein, 1981 gründete sie TERRE DES FEMMES. Die aktive Feministin diskutiert mit ihren jüngeren Kolleginnen immer wieder: Was ist erreicht, welche Ziele bleiben? Wie hat sich Feminismus verändert? Und sind Aktionen gegen frauenfeindliche Werbung ein geeigneter Nachwuchsförderer?
www.saalzwei.de facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
Sind Sie auch eine Zukunftsmacherin? Soll Ihre Branche von Ihrer innovativen HR-Strategie erfahren? Wollen Sie ein spannendes Digital-Projekt vorstellen? Oder wünschen Sie sich Feedback für eine Idee? Nutzen Sie die SAAL ZWEI-Community für Ihre Zwecke!
> Infos über Katharina Hochgräfe.
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Pessimisten bringen nie etwas zu Wege. Star-Investor und Sillicon Valley-Flüsterer Tim Draper erklärt im Interview, warum Optimismus seine beste Geschäftsstrategie und Schadenfreude Gift für die Karriere ist. Außerdem: Warum Technologie uns friedlicher und glücklicher macht.
www.wired.de facebook twitter
Stellen Sie sich zwei Fragen, bevor Sie den Job wechseln. Google-Managerin Ivy Ross hat viele Karriere-Stationen hinter sich. Auf dem richtigen Platz landete sie aber nicht durch den perfekten Plan, sondern durch Selbstfindung...
www.businessinsider.com facebook twitter
Wie weitermachen? Nach ihrem Bestseller-Erfolg "Eat, Pray, Love" stellte Elizabeth Gilbert fest, dass es eine Herausforderung ist, nach einem Riesenerfolg zurück zur Normalität zu kehren. Ähnlich wie nach einem Mißerfolg. Für beides hat sie ein Rezept.
www.ted.com facebook twitter
MANAGEMENT-TIPP, GANZ PERSÖNLICH
Bild
Ursula Schwarzenbart
Daimler AG
"Verdorrtes Brachland, kein fruchtbarer Nährboden"
Mit Hackathons, Digital Days und Co-Working-Projekten suchen etablierte Unternehmen die Nähe der Start-up-Szene. Um für die Freigeister der digitalen Gründerwelt attraktiv zu sein, müssen Konzerne jedoch dringend ihre Firmenkultur modernisieren, schreibt Ursula Schwarzenbart, verantwortlich für das Talent Management bei Daimler, in ihrer SAAL ZWEI-Kolumne. Weil junge Talente an neuen Formen der Zusammenarbeit jenseits der Festanstellung interessiert sind.
www.saalzwei.de facebook twitter
MITTENDRIN
Wühlen in der digitalen Puppenkiste: Analoges Anfassen verbunden mit einer Entdeckungsreise in die digitale Welt - das Projekt von Haba und Verena Pausder soll Grundschulkinder an das Programmieren heranführen. Ein Besuch in der Digitalwerkstatt:
www.deutschlandradiokultur.de facebook twitter
Rapperin, Slammerin, Poetin und jetzt auch Schriftstellerin. Kate Tempest ist ein Multitalent, wenn es um Wort und Sprache geht. Ihre Auftritte sind eine Mischung aus Konzert und Theater. Mit ihrem Debütroman "Worauf du dich verlassen kannst" geht sie jetzt in Deutschland auf Lesetour.
www.spiegel.de facebook twitter
Wie verdient man Geld auf der Weltreise? Vier Globetrotter berichten von interessanten bis ungewöhnlichen Jobs bei ihrem Trip um den Globus: Von Strandyoga in Thailand bis zur Bierwerbung in Kanada.
www.zeit.de facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Bild
(Foto: Women & Work)
Small Talk, Jobs, Inspiration
Zielgruppe Frau: Female Summits, Frauen-Konferenzen, Women's Camps: Das Angebot an Veranstaltungen, auf denen Frauen netzwerken, Jobs suchen oder sich weiterbilden können, ist in den vergangenen Monaten enorm gewachsen. Wir stellen die 'Places to Go' vor.
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Mann auf Mann, is mir egal. Mit seinem Musikvideo "BVG- is mir egal" polierte Kazim Akboga das Image der Berliner Verkehrsbetriebe auf unterhaltsame Weise auf. Jetzt will er pünktlich zur EM einen neuen Hit landen. "Deutschland holt das Pokal" soll er heißen. Oder ähnlich...
www.faz.net facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
Liebe Leserinnen und Leser, die SAAL ZWEI-Schwerpunktthemen der kommenden Monate stehen fest. Darin geht es um Wichtiges und Schönes, das uns - und hoffentlich auch Sie - im Job und im Privaten bewegt. Nächster Termin: 22.06., Fashion: Modemacher, Gründer und eCommerce-Königinnen.
> Zu den Schwerpunkt-Themen 2016/7.

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

SAAL ZWEI-Gastautoren

Kathrin Werner
Birga Teske
Eva Buchhorn