Archiv

Ausgabe 18 vom 14.05.2014

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Stefanie Bilen
SAAL ZWEI
"'Niemand in meinem Freundeskreis fuhr einen Opel', sagt Tina Müller. 'Die Marke war sozial nicht mehr akzeptiert.' Trotzdem stieg sie vorigen August als Marketing-Vorstand beim Rüsselsheimer Autobauer ein und arbeitet seitdem daran, das Image der Marke aufzupeppen. 'Umparken im Kopf' heißt die Kampagne, die mit markigen Statements und viel Promi-Wirbel für Aufsehen sorgte. So sehr, dass auch die Verkaufszahlen wieder steigen. Dass die Autobranche aber kein Frauenparadies und ein Vorstandsjob nichts für Angsthasen ist, berichtete Müller vorige Woche bei Leader-In, einem neuen Netzwerk für Entscheider und Managerinnen. SAAL ZWEI war dabei."
www.saalzwei.de facebook twitter
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Digitale Infrastruktur: Mangelhaft. Beim Ausbau der Breitbandnetze ist Deutschland im internationalen Vergleich weit abgeschlagen. Unternehmen behelfen sich mittlerweile selbst, indem sie für viel Geld Glasfaserkabel verlegen lassen.
www.manager-magazin.de facebook twitter
Hund von Ikea? In Singapur kann man beim Möbelkauf gleich das passende Haustier finden. Lebensgroße Pappaufsteller der Hunde stehen im Laden, ausgestattet mit Scancode. Der zeigt, in welchem Tierheim der Vierbeiner untergebracht ist.
www.fastcompany.com facebook twitter
Musik für das Smartphone. Die Firma Yonder verkauft Smartphones direkt mit einer Musiklizenz. So ist der unlimitierte Zugang zu Song-Downloads gleich mit dem Telefon mitbezahlt. Das Modell soll eine echte Alternative zu Streaming-Diensten bieten.
www.nytimes.com facebook twitter
TOP-MANAGERIN IM PROFIL
Bild
Charlotte Andreae
Geschäftsführerin
"In 5 Jahren Break-even? Das geht schneller"
Wer abends durch die TV-Sender zappt, stößt mit großer Wahrscheinlich auf eine junge Frau, die vor ihrem Rechner herumhüpft. Der Spot stammt von der Fitness-Plattform Gymondo. Dass sich das 18 Mitarbeiter-Start-up so massive TV-Werbung leisten kann, liegt an ihrem Investor Epic Companies, dem Inkubator von ProSieben Sat1. SAAL ZWEI-Interview mit Charlotte Andreae, 28, über Wachstumspläne und ihre Muster-Sportlerinnen Fiona Flex, Gesa Ganzheitlich und Karina Kind. ...

In Kooperation mit
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Janine Wissler
(Martin Rulsch)
Nachfolgerin von Sahra Wagenknecht: Janine Wessler, 32, wurde am Samstag zur stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Linken gewählt. Sie erzielte das beste Ergebnis aller Stellvertreter. Seit sechs Jahren sitzt die 32-Jährige bereits im Hessischen Landtag. 
www.faz.net facebook twitter
Bild
Juliane Rickermeier
(Wolters Kluwer)
Juliane Rickermeier ist neue Personalleiterin beim Verlagshaus Wolters Kluwer und zugleich Mitglied des Management-Teams. Die 43-Jährige kommt von GE Capital, wo sie seit 2012 als Senior HR Business Partner tätig war. Sie hat dort u.a. das Diversity-Programm verantwortet.  
www.haufe.de facebook twitter
www.saalzwei.de
Rickermeier & Kollegen über Diversity-Programm bei GE Capital
SAAL ZWEI-AKTION
"beliya - schöne Taschen, die Gutes tun" hat die Kampagne GOOD COUTURE gestartet – was hat es damit auf sich?
"GOOD COUTURE soll zeigen, dass Taschen nachhaltig, gut und schön sein können. Dafür haben wir unsere beliebtesten Taschenmodelle toll in Szene gesetzt. Mit dem Kauf einer Tasche spendet die Kundin ein Jahr die Schulgebühren für ein Kind in Afrika", sagt Co-Gründerin Andrea-Victoria Noelle.

> Zum Interview mit Gründerin Andrea-Victoria Noelle
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Präsentieren Sie nicht Ihre Themen, verkaufen Sie sie! Für ein Gespräch benötigen Sie allerdings eine andere Strategie als für einen Telefonanruf oder sogar für einen Mailbox-Spruch. Coole Infografik für die Bürowand.
www.themuse.com facebook twitter
Überleben im Großraumbüro - und das möglichst, ohne wahnsinnig zu werden: Sprechen Sie Ihre Kollegen darauf an, wenn private Anrufe überhand nehmen, vereinbaren Sie Ruhezeiten, Besuchslängen und unterschiedliche Mittagspausen.
www.forbes.com facebook twitter
Selbstkontrolle am Rechner: Wieviel Zeit am Tag verbringen Sie mit Emails, wie lange surfen Sie statt produktiv zu sein? Spezielle Apps lesen das aus und sperren auf Wunsch auch mal das Netz. Eine Analyse des eigenen Arbeits-Verhaltens kann erhellend sein. Aber Vorsicht: Auch diese Apps können zu Zeitfressern werden.
www.zeit.de facebook twitter
AUS DER COMMUNITY
Bild
Elke Diefenbach-Althoff
"Früher haben wir oft die Frau von Herrn XY begrüßt"
Elke Diefenbach-Althoff betreibt mit ihrem Mann eine der letzten Grandhotel-Gruppen in deutscher Hand. Sie ist seit dreißig Jahren im Geschäft und verantwortet den Spa-Bereich ihrer Häuser. Im SAAL ZWEI-Interview erzählt sie, dass sich ihre Kundinnen im Laufe der Zeit stark gewandelt haben: Früher gaben Gattinnen mit viel Zeit Geld bei ihnen aus, heute kommen gestandene Frauen, die wenig Zeit und eine genaue Kalkulation mitbringen. ...
www.saalzwei.de facebook twitter
MITTENDRIN
Drei ganz simple Finanzfragen, die eigentlich jeder für seine Geldanlage beantworten können sollte, stellten die Macher einer weltweiten Studie zu Prozentrechnung und Aktienkauf. In Deutschland konnten gerade einmal 53 % richtig antworten - und damit liegt das Land im internationalen Vergleich an der Spitze. Testen Sie sich hier.
www.manager-magazin.de facebook twitter
Familienurlaub in Peking? Mit drei Kindern im Grundschulalter ins Reich der Mitte - ein Ehepaar hat die Reise gewagt. Denn auch mit dem Nachwuchs kann man frittierte Skorpione probieren, Rikscha fahren oder Prinzessinnen in der Verbotenen Stadt suchen.
www.wsj.com facebook twitter
Spargel mit Sauce Hollandaise darf im Frühjahr nicht fehlen. Frischen Spargel erkennt man am seidigen Glanz und am Quietschen beim Aneinanderreiben. Man kocht ihn am besten in einem Sud, in dem man zuvor die Enden und Schalen ausgekocht hat.
www.essen-und-trinken.de facebook twitter
www.brigitte.de
So gelingt die selbstgemachte Hollandaise
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Wissen Sie, wann Ihr Chef schwindelt oder Ihr Mitarbeiter nur die halbe Wahrheit sagt? Es gibt deutliche Signale in Mimik und Gestik, die auch ein Laie mit etwas Geduld intepretieren kann. Einführung in die Körpersprache samt 14 Bild-Beispielen.
www.businessinsider.com facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Jazz macht fett, Hip Hop hält schlank! Wer beim Essen Musik hört und auf sein Gewicht achten möchte, sollte auch bei der Wahl des Genres aufpassen. Während Klassik und Rock keinen Einfluss haben, macht Jazz alles noch schmackhafter, so eine Studie.
www.fr-online.de facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Kathrin Bierling
Eva Buchhorn
Anna Marohn