Archiv

Ausgabe 18 vom 15.05.2013

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Nina Streeck
Neue Züricher Zeitung
Der 250.000-Euro-Burger: Bald soll es soweit sein, der Forscher Mark Post will den ersten künstlichen Hamburger verspeisen. Aus den Stammzellen von Rindern hat er in seinem Labor das Muskelgewebe für den Fleischklops gezüchtet. Seine Hoffnung: Laborfleisch soll dem Tier- und Umweltschutz dienen und Hungersnöte verhindern – sofern die Produktion eines Burgers einmal weniger kostet als 250.000 Euro.
www.nytimes.com facebook twitter
www.bbc.co.uk
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Smartphone-Steuer in Frankreich? Apple, Samsung & Co. sollen sich womöglich an der Finanzierung der Kulturindustrie beteiligen. Grund: Der Staat fördert Filme und Events wie das Cannes-Festival kräftig, die Einnahmen gehen wegen neuer Medien aber zurück.
www.wsj.com facebook twitter
BMW-Chef wirbt für erstes Elektroauto und wettert gegen "German Angst". Weil die Deutschen sich mit Veränderungen schwertun, setzten sich Innovationen hierzulande schwer durch. Trotzdem hält BMW am i3 fest, er läuft bereits in Leipzig vom Band. 
www.welt.de facebook twitter
Google muss Textergänzung unterdrücken. Wenn Persönlichkeits-Rechte verletzt werden, muss die Suchmaschine die Autocomplete-Funktion unterbinden. Ein Unternehmer hatte geklagt, weil 'Scientology' automatisch zu seinem Namen hinzugefügt wurde. Auch Bettina Wulf war wegen des Zusatzes Prostituierte vor Gericht gezogen.
www.spiegel.de facebook twitter
EXKLUSIVES SAAL ZWEI-INTERVIEW
Bild
Loretta Würtenberger
Fine Art Partners
"Größer als die Idee von Webmiles"
Loretta Würtenberger gehörte zu den bekanntesten Köpfen der New Economy. Die Medien liebten ihre Story von der jüngsten Richterin Deutschlands, die zur schillernden Start-Up-Gründerin wurde. Heute investiert die promovierte Juristin in Gemälde - und ist zu einem namhaften Finanzdienstleister für Galeristen geworden. Im SAAL ZWEI-Interview spricht sie über den großen Kapitalbedarf im Markt, ihren bunten Lebenslauf - und die altmodischen Geschäfts-Gebaren in der Kunstwelt.
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Elaine Abels (l.), Ingrid Salamon (Metadesign)
Die Agentur Metadesign verstärkt ihr Management: Ingrid Salamon ist neue Leiterin des Büros in Peking. Sie kommt von der Conpetition Management Beratung in Hamburg, wo sie Project Director war. Elaine Abels führt bereits seit März das Business Development bei Metadesign in Berlin. Sie arbeitete zuvor für TBWA.
www.horizont.net facebook twitter
Bild
Bettina Volkens
Lufthansa beruft mit Bettina Volkens eine zweite Frau in den Vorstand. Sie übernimmt das Ressort Personal und Recht. Die 49-Jährige ist seit 2012 im Unternehmen. Simone Menne ist als Finanzvorstand bereits seit vorigem Sommer im obersten Führungsgremium des Dax-Konzerns.
www.haufe.de facebook twitter
Bild
Doris Albiez
Die langjährige IBM-Managerin Doris Albiez übernimmt den neu geschaffenen Posten des Vice President Dell Germany. Sie verantwortet damit die hiesige Landesgesellschaft, die drei bisherigen Geschäftsführer bleiben im Amt. 
www.computerwoche.de facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Es muss nicht Hillary Clinton oder Sheryl Sandberg sein, als Vorbild eignen sich Frauen aus dem eigenen Umfeld viel besser. Orientieren Sie sich an Kolleginnen oder Bekannten. Mit starken Frauen an Ihrer Seite steigern Sie Ihre Leistung wie von allein.
www.guardian.co.uk facebook twitter
...und wie laufen die Geschäfte? Was soll man als Selbstständige auf eine so harmlose und doch schwierige Frage antworten, wo doch Höhen und Tiefen eng beieinander liegen? Fangen Sie bloß nicht an, die generelle Lage zu beschreiben. Picken Sie sich Ihren jüngsten Erfolg heraus und versprühen Sie Optimismus!
www.women2.com facebook twitter
Überraschung! Fürs Marketing immer noch die beste Strategie. Bieten Sie Ihrem Kunden das an, womit er nicht rechnet. Überraschungen stimulieren das Gehirn und verstärken Emotionen. Passen Sie nur auf, dass es überwiegend positive Gefühle sind.
www.hbr.org facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
"Mein Leben als permanenter Kampf"
Tunesische Frauenrechtlerin Maya Jribi zu Gast
SAAL ZWEI lädt am 12. Juni 2013 um 19.00 Uhr in Hamburg zu einem gemeinsamen Abend mit Maya Jribi ein, der prominenten tunesischen Politikerin. Sie ist eine Frau des Kampfes: für mehr Demokratie, mehr Frauen-Rechte und vor allem für mehr soziale Gerechtigkeit in Tunesien. Dafür ging sie u.a. in den Hungerstreik.
> Weitere Informationen und Anmeldung
AUS DER COMMUNITY
Bild
Béa Beste, Tobias Zumbült, Oliver Beste, Sarah Petzold (v.l.)
Welch Geldsegen: 50.000 Euro wollten die Gründer von Tollabox - eine Entdeckerkiste für Kinder im Abo-Modell - über Crowdfunding mindestens einsammeln. Ihre Obergrenze von 300.000 Euro hatten sie bereits gestern erreicht, am zweiten Tag nach Start der Aktion. "Irre", kommentiert Béa Beste, Erfinderin der Box, bei Facebook. "Es bedeutet uns so viel, dass Ihr an uns glaubt. Wir haben soeben beschlossen zu erhöhen: 450.000 Euro heißt das neue Ziel." Tollabox will das Geld nutzen, um schneller zu wachsen und in die Gewinnzone zu kommen. Damit noch mehr Kinder spielend lernen.
www.seedmatch.de facebook twitter
SAAL ZWEI-Interview mit Béa Beste (04.12)
MITTENDRIN
Dress like... Christine Lagarde. Die IWF-Chefin macht vor, wie seriöse Buisness-Kleidung mit französischem Touch geht. Immer dabei: Ein lässig geknoteter oder über die Schulter geworfener Schal, am liebsten aus den Pariser Luxushäusern.
www.bbc.co.uk facebook twitter
Werden Sie Investor! Private Anleger profitieren von einem neuen Förder-Programm und erhalten für Beteiligungen an Start-Ups 20 % der Anlagesumme zurückerstattet. Ab Investments von 10.000 Euro. Worauf warten Sie als noch: Halten Sie Ausschau nach spannenden Geschäftsideen!
www.it-times.de facebook twitter
Bild
Nicole Mai
SAAL ZWEI
"Mein Reisetipp: Die Provence - mit oder ohne Kinder, immer wieder reizvoll. Egal ob auf Antikmärkten, im 70ies-Restaurant in Aix oder auf einem exklusiven Weingut mit Installationen weltberühmter Künstler und Architekten. Da ist für jeden sehr viel dabei." ...
www.saalzwei.de facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
"Auf die Signalwirkung kann ich keine Rücksicht nehmen": Regine Stachelhaus hat sich schon früh für Frauen in Führungspositionen eingesetzt. Jetzt gibt sie - eine der wenigen 'Vorständinnen' in Dax-Konzernen - ihr Amt auf. Aus persönlichen Gründen.  
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Karaoke an der Tankstelle. Ein Pärchen wird beim Tanken von einem TV-Talkmaster aufgefordert, für eine Tankladung zu singen - und liefert eine grandiose Show ab. Fünf Minuten Bon Jovi und Eurythmics, besser als im Original!
www.youtube.com facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Sabine Kartte
Petra Schäfer
Bea Kemner