Archiv

Ausgabe 2 vom 14.01.2015

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Petra Wiegers
Arte, Bayerischer Rundfunk
SAAL ZWEI-Gastautorin
Unsere Lichtblicke 2015
Noch 50 Wochen 2015 liegen vor uns. Was erwartet uns im Business, was steht auf der politischen Agenda, welche Highlights zeichnen sich ab? Wir haben unsere Autorinnen gebeten, ihre Lichtblicke für uns aufzuschreiben. Petra Wiegers etwa freut sich auf die Berlinale im Februar und ihre kleinen Projekte jenseits des roten Teppichs. Viel Spaß beim Stöbern durch die sehr persönliche, nicht repräsentative Übersicht der Top-Events 2015.
www.saalzwei.de facebook twitter
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Einwanderer als Chancengeber. 52 % aller Silicon Valley-Gründer haben ausländische Wurzeln, dabei repräsentieren sie nur 13 % der Bevölkerung. Jetzt startet in den USA eine Diskussion, wie man diese umtriebigen und erfolgreichen Südamerikaner oder Asiaten auch dauerhaft im Land halten kann.
www.inc.com facebook twitter
Richard Branson steigt in die US-Hotellerie ein. Sein erstes Virgin-Haus eröffnet der britische Milliardär morgen in Chicago. Das Ziel sind 4 Sterne-Tempel in jeder US-Stadt, die Virgin anfliegt, alle unique. Wie immer ist Branson vom Erfolg überzeugt.
www.nytimes.com facebook twitter
Berlin - arm, aber sexy? Zumindest für Start-ups gilt es nicht mehr. Gemessen an den Wagniskapital-Investitionen holt unsere Hauptstadt auf und ist London, der Nr. 1 für Gründer, dicht auf den Fersen. 145 Investitionen in Firmengründungen zählte Berlin voriges Jahr, 187 London. München landet auf Rang 5.
www.manager-magazin.de facebook twitter
TOP-MANAGERIN IM PROFIL
Bild
Simone Menne
Vorstand Lufthansa
"Was Du nicht willst, dass man Dir tu'..."
Als Mädchen hatte Simone Menne keine herausragenden Ambitionen. Sie machte auf den Rat ihres Vaters etwas Vernünftiges, eine Lehre beim Steuerberater. Später studierte sie BWL und ging in die Luftfahrtbranche: Nigeria, eine marode Airline in Großbritannien - Menne suchte sich nicht die einfachsten Jobs aus. Gut möglich, dass sie deshalb heute die einzige Finanz-Vorständin in einem Dax30-Konzern ist. Dass sie auf ihrem Weg auch mal scheiterte und sie sich stets an einem Rat aus ihrem Poesiealbum orientierte, erzählt die 54-Jährige im SAAL ZWEI-Interview.
In Kooperation mit

www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Carla Kriwet, 43, Deutschland-Chefin von Philips, übernimmt ab Februar eine neue Aufgabe im Konzern: Sie wechselt nach Boston und verantwortet den weltweiten Geschäftsbereich der Patientenüberwachung, ein Wachstumsbereich mit rd. 3 Mrd. Euro Umsatz. Die promovierte Kauffrau berichtet direkt an den Philips-CEO.
www.saalzwei.de facebook twitter
Bild
Andrea Zückert
Seitenwechsel: Sie war Korrespondentin im ARD-Hauptstadtstudio mit Fokus auf Verteidigungspolitik, seit Anfang 2015 arbeitet Andrea Zückert nun direkt für die Bundeswehr. Als Redaktionsleiterin soll sie dem Willen der Verteidigungs-Ministerin von der Leyen folgen und mehr Geschichten aus der Bundeswehr nach außen tragen.
www.augengeradeaus.net facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Nicht die Intelligenz entscheidet über den Erfolg im Leben, auch nicht die Herkunft - sondern zwei eher unterschätzte Eigenschaften: Geduld und Disziplin. Der sog. Marshmallow-Test sagt, warum. 
www.handelsblatt.com facebook twitter
Revolution der Hochschullandschaft? Die Online-Universität Udacity will Bildung neu denken und baut sein Angebot gemeinsam mit Firmen wie Google und Facebook aus. Möglich, dass dabei Unis wie Harvard oder Stanford unwichtiger werden. Dem Gründer ist es egal: Sein großes Vorbild ist Ikea.
www.faz.net facebook twitter
Finanzierung für Gründerinnen: Sind Sie Start-up-Unternehmerin und auf der Suche nach Investoren? Sechs Unternehmerinnen haben Tipps für Sie.
www.fastcompany.com facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
Unsere nächsten Workshops in Hamburg und Berlin für Sie:
"Individuelles Storytelling im digitalen Wandel" mit Digital- &PR-Expertin Melanie Schehl am 13.03.2015 in Hamburg
"Präsentieren mit Persönlichkeit"am 23.03.2015 in Berlin &
"Leadership Präsenz" am 25.03.2015 in Hamburg, beide Workshops mit Kommunikationsexpertin und TEDx-Trainerin Britta Wenske
> Jetzt anmelden und bestenfalls vom "Bring a friend"-Rabatt profitieren - einfach zu zweit kommen!
Bild
Ursula Schwarzenbart
Daimler AG
Moderne Chefs haben viele Hüte auf
Fünf Generationen arbeiten bei Daimler und sie alle bringen unterschiedliche Lebensentwürfe und Erwartungen mit. Das stellt den Automobilkonzern vor Herausforderungen, und der Wandel von der Präsenz- zur Ergebniskultur ist dabei noch eine der kleineren Aufgaben. Die einen erwarten flexible Arbeitszeiten, andere eine gute Entlohnung und die GenY will eine stetige Rückmeldung zur eigenen Leistung. Darauf müssen Führungskräfte reagieren, meint Chief Diversity Officer Ursula Schwarzenbart. Bei SAAL ZWEI beschreibt sie, dass die meisten Menschen eine solche Rollenvielfalt im Privaten intuitiv meistern. Für den Job rät sie: beobachten und sich mit den Ansprüchen der Teammitglieder auseinandersetzen.
www.saalzwei.de facebook twitter
MITTENDRIN
10 Likes machen Sie zur gläsernen Person - fast. Wissenschaftler der Cambridge-Universität haben jetzt eine Software entwickelt, die von den "Gefällt mir"-Angaben eines Nutzers Rückschlüsse auf dessen Persönlichkeitsmerkmale zulässt.
www.handelsblatt.com facebook twitter
Eine gute Maßnahme zum Jahresbeginn: Kündigen Sie Ihr Fitnessstudio! (Es sei denn, Sie sind dort regelmäßiger Gast.) Alle anderen sollten das Geld sparen und es lieber in spaßigere Sportaktivitäten investieren.
www.huffingtonpost.com facebook twitter
Steuern oder Gedichtsanalyse - was sollte in der Oberstufe auf dem Stundenplan stehen? Eine 18-Jährige klagte am Wochenende via Twitter, dass sie keine Ahnung von Miete und Versicherungen habe. Ihr Post wurde massenhaft geteilt. Ob das zu mehr Wirtschaftsunterricht an Schulen führt?
www.faz.net facebook twitter
www.twitter.com facebook twitter
Direkt zum Tweet
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Bild
"Haben Sie keine Scheu vor klügeren Mitarbeitern"
Weise Worte der dänischen Start-up-Unternehmerin Ida Tin, die zusammen mit Wissenschaftlern eine Health-App für Frauen herausgebracht hat, die den Monatszyklus verständlich anzeigt. 
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Gruppenfoto ohne Dame: Schaut man in zwei ultraorthodoxe Zeitungen in Israel, sucht man Angela Merkel auf dem Foto des Trauermarsches der Staats- und Regierungschefs am vorigen Sonntag vergeblich. Sie wurde zusammen mit anderen Damen wegretuschiert, weil die Blattmacher sich weigern, Frauen zu zeigen. (Ein Frauenmagazin konterte sogleich und entfernte alle Männer.)
www.faz.net facebook twitter
www.nerdcore.de facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Sabine Kartte
Petra Schäfer
Bea Kemner