Archiv

Ausgabe 20 vom 28.05.2014

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Nina Streeck
NZZ am Sonntag, Wissen
SAAL ZWEI-Gastautorin
Kein Fleisch, kein Gluten, keine Laktose: Im Streben nach optimal gesunder und moralisch einwandfreier Ernährung verzichten wir mehr und mehr auf natürliches Essen. Stattdessen laben wir uns an High-Tech-Nahrung wie fettfreien Chips, pflanzlicher Sprühsahne, falschem Tintenfisch oder veganen Holzfällersteaks. Mit Genuss hat das nicht mehr viel zu tun. Und so gesund, wie es auf den ersten Blick scheint, sind die kulinarischen Fabrik-Produkte dann doch nicht.
www.faz.net facebook twitter
www.zeit.de
Fake it: Fälschungen im Veganismus
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Bitte nur noch Millionäre! Die Hamburger Berenberg Bank soll vielen Kunden, die weniger angelegt hatten, gekündigt haben, um sich auf das Geschäft mit den Millionen zu konzentrieren. Die BHF Bank und die Schweizer UBS haben ähnliche Untergrenzen.
www.welt.de facebook twitter
Eurasische Union: Während die Zahl der EU-Sketiker wächst, gründen Russland, Kasachstan und Weißrussland am 29. Mai ihre eigene post-sowjetische Union. Unternehmen profitieren von der Zollfreiheit - und Putin sichert sich so Macht.
www.euronews.com facebook twitter
Pionierin in der Software-Branche. Stephanie Shirley gründete in den Sechzigern eine Software-Firma, stellte nur Mütter ein und firmierte als 'Steve'. Beeindruckendes Portrait der drittreichsten Frau Englands, die als Fünfjährige vor den Nazis floh.
www.zeit.de facebook twitter
EXKLUSIVES SAAL ZWEI-INTERVIEW
Bild
Anne Schüller
Business Coach
"Manager vertrödeln Zeit mit verbrauchten Ritualen"
Fit für die Zukunft werden Unternehmen nur, wenn sie Intelligenz, Kreativität und Schaffenskraft von Top-Talenten für sich gewinnen. Dazu brauchen sie dringend Management-Innovationen - und den Wandel von einer klassischen Pyramiden-Organisation zum Netzwerk-Unternehmen, sagt Business Coach Anne Schüller. In einem Gastbeitrag zeigt sie auf, wie das gelingen kann und welche sieben Schlüsseljobs dazu erledigt werden müssen.
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Katrin Suder
(McKinsey)
Katrin Suder, 42, soll beamtete Staatssekretärin im Verteidigungsministerium werden. Die Stelle ist seit Wochen unbesetzt. Ursula von der Leyen will mit der Physikerin erstmals eine Frau in das Amt bringen. Suder kommt von McKinsey, wo sie als Partnerin zuständig für den öffentlichen Sektor ist.
www.manager-magazin.de facebook twitter
Bild
Joanna Fisher
(ECE)
Joanna Fisher übernimmt als Mitglied der Geschäftsführung den Bereich Center Management bei ECE, dem europäischen Marktführer von Shopping Centern. ECE betreibt 189 Häuser. Fisher ist seit 1998 für das Hamburger Unternehmen tätig, zuletzt war sie für 'New Markets' wie Türkei und Italien verantwortlich.
www.textilwirtschaft.de facebook twitter
Bild
Sonja Glimm
Sonja Glimm steigt als Senior Designerin bei Brandcouture ein, eine auf Marken- und Verpackungsdesign spezialisierte Agentur. Die 30-Jährige kommt vom "Atelier Peter Schmidt", wo sie sechs Jahre für Marken wie Block House, Cornelia Poletto oder Douglas tätig war. 
www.neue-verpackung.de facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Erzähl mal von Deinem Job - könnte das Motto der Website "Whatchado" sein, die nach der eigenen Suche personalisiert Videos von Menschen in den gefundenen Berufen zeigt. So erfolgreich, dass Firmen ihre Mitarbeiter dort für sich werben lassen wollen.
www.zeit.de facebook twitter
www.whatchado.com
Nicht mehr zu arbeiten, macht das Leben nicht stressfreier, sagt Holger Jung, Gründer der Werbeagentur Jung von Matt. Denn seinen Stress holt er sich jetzt in der Freizeit bei anderen Dingen. Die richtige Mischung aus Druck und Disziplin kann sogar ganz glücklich machen, wenn man erfolgreich im Job ist, findet er.
www.manager-magazin.de facebook twitter
Das nächste große Ding? Bloß nicht Anschluss in der Branche verlieren! Um mehr als das Offensichtliche zu sehen, lohnt es sich, das Team mal von außen zu betrachten. Dann behalten Sie auch den Überblick über die Bedürfnisse Ihrer Kunden und Mitarbeiter.
www.forbes.com facebook twitter
ANZEIGE
Wissen weitergeben und lernen - Die SanLucar Sales Academy
Wie stellt man sich den Herausforderungen des Marktes am besten? Wie macht man seine Mitarbeiter zu Partnern für die Kunden? Bei SanLucar heißt die Antwort auf diese Fragen die SanLucar Sales Academy, ein Inhouse Trainings-Programm für Mitarbeiter. Weil es wichtig ist, dass insbesondere das Verkaufsteam alle Prozesse der Wertschöpfungskette im Einkauf und Verkauf versteht. SanLucar freut sich über einen Best-Practice-Austausch mit anderen Unternehmen!
> Zum Konzept der SanLucar Sales Academy & Kontakt
TOP-MANAGERIN IM PROFIL
Bild
Ulrike Badura
Vorstand KD-Bank
"Nur Männer sind genauso unerträglich wie nur Frauen"
Seit der Finanzkrise ist das Renommee von Ethik- und Kirchenbanken gestiegen wie nie zuvor. Ulrike Badura ist seit 15 Jahren im Vorstand der Bank für Kirche und Diakonie in Dortmund. Warum es immer schwarze Schafe geben wird, manche Regularien absurd sind, Frauen keine Quote, sondern Unterstützer brauchen und wie es um die weibliche Ethik bestellt ist, erklärt sie im SAAL ZWEI-Interview. ...
In Kooperation mit
www.saalzwei.de facebook twitter
MITTENDRIN
Sparplan bei Niedrigzinsen. Mit Festgeld ist nichts mehr zu holen, Aktien sind zu riskant - da könnte sich ein ETF-Sparplan anbieten, bei dem die Bank einen monatlich festgelegten Betrag in einen Aktien-Index wie etwa den Dax investiert.
www.faz.net facebook twitter
Kleine Welten erschaffen, möchte die Hamburger Innenarchitektin Conni Kotte. Im Trend sieht sie momentan grafische Linien wie in den Dreißigern und Vierzigern. Beim Einrichten sollte die Individualität der Kunden nicht zu kurz kommen - das ist wichtiger als ein Designer-Stück im Wohnzimmer.
www.sueddeutsche.de facebook twitter
Kiesza: Elektropop-Hit aus Amerika. Von Platz Eins der US-amerikanischen Charts ist der äußerst tanzbarer Hit "Hideway" seit Wochen nicht wegzudenken. Nebenbei schreibt die kanadische Sängerin noch Songs für Rihanna oder Kylie Minogue.
www.interview.de facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
Starke Frauen hautnah - Konzernkarriere vs. Selbständigkeit
SAAL ZWEI lokal mit Aspria & beliya:
Lernen Sie am 11. Juni 2014 in Hamburg starke Frauen und Gründerinnen kennen! SAAL ZWEI spricht dazu mit der Gastgeberin Geraldine Seibel-Lübbke, Geschäftsführerin Aspria City Hamburg, sowie mit Andrea Noelle und Annika Busse, Gründerinnen des Charity-Labels beliya und Gewinnerinnen des Hamburger Marketingpreises. Bei einem Glas Prosecco können Sie sich im Anschluss austauschen und vernetzen!
> Zur Anmeldung
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Die gute Nachricht: 60 % aller Paare mit kleinen Kindern wollen, dass sich beide Partner gleichermaßen um Beruf und Familie kümmern. Die schlechte lautet: Nur 14 % gelingt es. Interview mit Familienministerin Manuela Schwesig.
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Das soll ein Computer sein??? Diese Kinder sind entsetzt, als sie vor einen Computer aus den späten Siebzigern gesetzt werden. Wie schaltet man den an? Was macht man damit überhaupt ohne Internet? Und was ist diese merkwürdige Diskette?
www.mashable.com facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
SAAL ZWEI gratuliert den Siegerinnen des PANDA Careercontest für weibliche Führungskräfte!
Zum zweiten Mal war SAAL ZWEI als Kooperationspartner bei diesem Karriereformat in Berlin dabei: An zwei Tagen, getrennt nach Young Professionals und Executives, wurde gepitched - um sich selbst. Gewonnen haben IT-Expertin Theresa Bihn und Dr. Alcira Granados. Herzlichen Glückwunsch!
> Impressionen vom Panda-Event in Berlin mit SAAL ZWEI

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Kathrin Bierling
Eva Buchhorn
Anna Marohn