Archiv

Ausgabe 20 vom 29.05.2013

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Kathrin Werner
Süddeutsche Zeitung
New York
Nicht besonders High-Heels-freundlich: New York ist eine Stadt der langen Fußwege, doch jetzt naht Abhilfe: In Manhattan und Teilen von Brooklyn gibt es nun ein Netzwerk von 300 Fahrrad-Leihstationen, Citi Bike - ähnlich wie Call a Bike in Deutschland. Schon am ersten Tag war die Stadt voll mit den blauen Rädern. Die Sharing Economy ist angekommen in New York. Das spart Geld - und schont sogar die Umwelt.
www.nytimes.com facebook twitter
www.triplepundit.com
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Bio-Mode: Die besten Labels. Öko-Kleidung ändert sich, sie sieht längst nicht mehr aus wie ein Kartoffelsack - und kostet kein Vermögen mehr. Übersicht über herausragende Hersteller, Händler, Vintage und Tauschmodelle. Manche auch online und als App.
www.zeit.de facebook twitter
DZ Bank gibt Nahrungsmittelspekulationen auf. Zugleich fordert sie eine größere Regulierung der Finanzmärkte. Verbraucherschützer begrüßen den Schritt, sie ist als Zentralinstitut von 900 Volks- und Raiffeisen-Banken das viertgrößte Geldhaus. In der Branche ist umstritten, ob Spekulationen tatsächlich zu Hungerkrisen führen.
www.spiegel.de facebook twitter
Kenia - Vorreiter für mobiles Bezahlen. Das afrikanische Land ist weltweit führend im Bezahlen mit dem Handy. Möglich macht's ein System, das zunächst für Mikro-Kredite gedacht war und dem die Kenianer mehr vertrauen als den in ethnische Konflikte verwickelten Banken. Aufgrund des Erfolgs expandiert M-PESA jetzt nach Indien.
www.economist.com facebook twitter
www.tagesspiegel.de
Edeka startet Pilotprojekt Mobiles Bezahlen in Berlin.
EXKLUSIVES SAAL ZWEI-INTERVIEW
Bild
P. Offermanns,
J. Rickermeier, K. Bauer-Mehren (v.l.)
"Wiedereinstieg, ein ständiger Spagat"
Warum ist die Rückkehr in den Job nach einer Familienpause für viele Frauen so schwierig? Der Finanzdienstleistungsanbieter GE Capital bietet Interessierten ein Seminar, um den Neustart professionell vorzubereiten. Naheliegende und dennoch wichtigste Erkenntnis: Wer immer Kontakt gehalten hat, tut sich leichter. Interview mit Personal-Managerinnen und einer Working Mum zu den Herausforderungen auf beiden Seiten.
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Nathalie Roos
L'Oréal Deutschland bekommt im August eine neue Chefin: Mit Nathalie Roos, 47, übernimmt eine Kennerin des Konsumgüter-Geschäfts den Job. Die Elsässerin ist seit vorigem Herbst bei L'Oréal in Paris, zuvor arbeitete sie lange für Mars. 
www.markenartikel-magazin.de facebook twitter
Bild
Luisa Delgado (SAP)
SAP verliert Personal-Vorstand: Vorige Woche hatte Luisa Delgado noch die Einstellung von Autisten bekannt gegeben, jetzt verlässt sie nach nur zehn Monaten den Software-Konzern. Angeblich wird sie CEO einer anderen Firma.
www.humanresourcesmanager.de facebook twitter
Bild
Nathalie Kosciusko-Morizet
(Arnaud Perrin)
Paris bekommt 2014 den ersten weiblichen Bürgermeister - nur der Name steht noch nicht fest. Die größten Chancen werden Nathalie Kosciusko-Morizet, 40, zugeschrieben - sie war zuvor Bürgermeisterin des Pariser Vororts Longjumeau. Auch die Sozialistin Anne Hidalgo, 53, könnte reussieren, sie war bislang Vize des aktuellen Rathaus-Chefs.
www.huffingtonpost.com facebook twitter
www.rp-online.de
SAAL ZWEI-AKTION
Starke Frau im Gespräch: Tunesische Spitzenpolitikerin Maya Jribi
Über Herausforderungen und Visionen auf dem Weg zu mehr Demokratie

SAAL ZWEI lädt gemeinsam mit drei weiteren Netzwerken am 12. Juni 2013 um 19.00 Uhr in Hamburg zu einem Abend mit Maya Jribi, der tunesischen Politikerin, ein. Sie ist eine Frau des Kampfes: für mehr Demokratie, mehr Frauen-Rechte und vor allem für mehr soziale Gerechtigkeit in Tunesien. Dafür ging sie u.a. in den Hungerstreik.
> Weitere Informationen und Anmeldung
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Gibt es Knatsch? Egal, ob Dissonanzen mit dem Geschäftspartner oder dem Mitarbeiter in der Luft schweben: Spielen Sie das Konflikt-Gespräch vorher durch, nutzen Sie neutrale Sprache und formulieren Sie klar und deutlich.
www.forbes.com facebook twitter
Nylons im Sommer: Pflicht oder Quatsch? Noch stellt sich die Frage nicht, doch darf man bei heißem Wetter im Büro nacktes Bein zeigen? Drei Business-Frauen antworten - ganz unterschiedlich. Wenn Sie unsicher sind: Tragen Sie eine luftige Hose!
www.levoleague.com facebook twitter
Die Mutter als Co-Gründerin: Diese drei Jung-Unternehmer haben sich mit ihren Eltern selbständig gemacht; weil sie die Erfahrung der Älteren schätzen, weil sie ein gutes Team sind - oder aus purem Verantwortungsgefühl. Bislang läuft's bei allen richtig gut...
www.jetzt.sueddeutsche.de facebook twitter
AUS DER COMMUNITY
Bild
DWEN 2012 in Neu Delhi
Netzwerken in Istanbul: Am kommenden Wochenende treffen sich 150 Unternehmerinnen und Managerinnen aus aller Welt anläßlich des Dell Women's Entrepreneur Network (DWEN) in Istanbul. Zentrales Thema: "Pay it Forward" - welchen positiven Einfluss können von Frauen geführte Unternehmen auf die weltweite Wirtschaft haben? SAAL ZWEI ist vor Ort, und wir werden kommende Woche über die Ergebnisse berichten. ...
www.saalzwei.de facebook twitter
MITTENDRIN
Wander-Urlaub mit Kindern - das geht tatsächlich! Lässt man die Kleinen das Tempo vorgeben, wird vielleicht nicht jeder Gipfel gestürmt. Dafür bleibt mehr Zeit für die Natur. Wagen Sie es: Selbst gemachte Abenteuer statt Rund-um-die-Uhr-Animation.
www.nzz.ch facebook twitter
Denken Sie früh ans Ende, dann fällt es Ihnen leichter. Wer sich mit dem Altern und dem Tod auseinandersetzt, hat weniger Angst davor. Judy MacDonald Johnston hat das Projekt "Good End of Life" ins Leben gerufen, um Menschen für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren. Sehenswertes Video!
www.ted.com facebook twitter
Bild
Annerose Beurich
"Francoise Héritier hat ein neues Buch geschrieben: 'Das ist das Leben!' ist eine hinreißende Hommage an die Erinnerungen, die das Leben unverwechselbar machen. Unbedingt lesen! Empfehlen möchte ich auch 'Das Verschwiegene' von Linn Ullmann. Ein großartiges Buch für Fans tiefgründiger Familien-Romane. Und ganz neu: 'Ein Jahr voller Wunder': Es handelt von Tagen, die immer länger werden, weil die Erdrotation sich verlangsamt. Das Buch macht nachdenklich, ist aber kein Endzeit-Thriller, sondern eine tolle All-Age-Lektüre." ...
www.saalzwei.de facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Brustkrebs. Bedeutet die Diagnose das Ende des Liebeslebens? Die Gynäkologin und Sexualmedizinerin Mariam Arndt spricht im SAAL ZWEI-Interview über die Ängste vieler Frauen und Männer. 
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Britischer Humor: In einer Anzeigen-Kampagne zeigt die Initiative "Get Britain Fertile" eine attraktive Mitt-Vierzigerin hochschwanger. Allerdings sieht sie alt und schrumpelig aus. Nicht jedem gefällt die Art, auf nachlassende Fruchtbarkeit hinzuweisen.
www.slate.com facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

SAAL ZWEI-Gastautoren

Kathrin Werner
Birga Teske
Eva Buchhorn