Archiv

Ausgabe 24 vom 26.06.2013

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Nicole Mai
SAAL ZWEI
Die internationale Debatte über den Umgang mit Datenklau(ern) fehlt
Während die hiesigen Medien den Aufenthaltsort von Edward Snowden und den entstandenen Machtkampf zwischen Russland und den USA verfolgen, findet unter Politikern oder Journalisten kaum die öffentliche, internationale Diskussion über den zukünftigen Umgang mit "Staatlichem Datenklau" statt. 
www.guardian.co.uk facebook twitter
Agence Press-Chef kritisiert in Washington die scharfe Verfolgung Snowdens
www.economist.com facebook twitter
Der Economist über die Orientierungslosigkeit der US-Politiker
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Commerzbank will ältere Arbeitnehmer verschonen: Bei den bevorstehenden Entlassungen sollen die Älteren dem Unternehmen erhalten bleiben, denn für die Kundenpflege setzt die Bank auf erfahrene Mitarbeiter.
www.faz.net facebook twitter
Aldi expandiert in Kalifornien. Der Discounter plant für 55 Millionen Dollar eine neue Zentrale, um Filialen im Südwesten der USA ansiedeln zu können. Los Angeles wird dabei allerdings ausgelassen: Hier wird gesundes dem billigem Essen vorgezogen.
www.latimes.com facebook twitter
Chinesische Bankenkrise? Auch in China sind die Banken hoch verschuldet und trauen sich gegenseitig immer weniger zu, was zu hohen Zinssteigerungen führt. Eine Finanzkrise wie 2008 scheint für das Reich der Mitte nicht mehr ausgeschlossen.
www.handelsblatt.com facebook twitter
EXKLUSIVES SAAL ZWEI-INTERVIEW
SAAL ZWEI-AKTION
"Die Verzahnung von Technologie und Kreation ist entscheidend"
Franziska von Lewinski, CEO der Agentur Interone, ist Referentin der SAAL ZWEI-Akademie "Leadership & Innovation" am 18./19. September in Hamburg. Im SAAL ZWEI-Interview gibt sie einen Einblick, wie sie Innovationsmanagement interpretiert. Dabei ist die Verzahnung von Technologie und Kreation wichtig, genauso wie der Einsatz des angeborenen Spieltriebs und die intelligente Verknüpfung vorhandener Daten. Stichwort: Big Data ...
> www.saalzwei.de
WER SICH BEWEGT
Bild
Elwira Nabiullina
(Quelle: www.kremlin.ru)
Seit diesem Montag sitzt Elwira Nabiullina (49) als erste Frau an der Spitze einer G8-Notenbank - und zwar an der Spitze der russischen. Die ehemalige Wirtschaftsberaterin Putins muss in der neuen Funktion die Unabhängigkeit vom Kreml beweisen. Neben der Zinspolitik warten neue Regulierungsaufgaben auf sie.
www.faz.net facebook twitter
Bild
Tina Müller
(Henkel)
Das Tauziehen zwischen Henkel und Beiersdorf hat ein Ende: Die Ex-Henkel-Managerin Tina Müller wird Marketing-Vorstand bei Opel. Zuletzt hatte sie gegen die zweijährige Wettbewerbssperre nach ihrem Ausscheiden bei Henkel geklagt, da sie zum 1. Juli in den Vorstand bei Beiersdorf einziehen wollte. Ohne Erfolg.
www.manager-magazin.de facebook twitter
Bild
Maria Sharapova
(ChrisGampat)
Maria Sharapova (26) spielt aktuell nicht nur als Weltranglisten-Dritte in Wimbledon Tennis, sondern nutzt gleichzeitig die mediale Aufmerksamkeit, um ihr Süßwaren-Business voran zu bringen: Ihre Marke Sugarpova.
www.cnn.com facebook twitter
www.bbc.co.uk
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Halten Sie Kontakt zu Ihren Praktikanten - denn die sind später treue Mitarbeiter. Eine Mehrzahl kann sich einen späteren Job bei ihrer Praktikums-Firma vorstellen und angesichts des Fachkräftemangels sollten Sie exzellente Arbeitskräfte im Auge behalten.
www.welt.de facebook twitter
Wenn Sie häufig Neid und Langeweile empfinden, Sie sich mehrfach in Ausreden wiederfinden, kann es sein, dass Sie Ihre Komfortzone verlassen sollten. Treten Sie Ihren Ängsten gegenüber, machen Sie etwas Verrücktes oder suchen Sie sich ein risikofreudigeres Umfeld. Und behalten Sie Ihr Ziel immer vor Augen.
www.inc.com facebook twitter
Haben Sie Vitamin B? Dann haben Sie gute Einstellungschancen! Persönliche Kontakte sind für die Mehrzahl der Firmen wichtigstes Rekrutierungs-Instrument. Das Internet, dort die eigene Homepage, und die Arbeitsagentur folgen an zweiter und dritter Stelle.
www.wiwo.de facebook twitter
AUS DER COMMUNITY
Bild
v.l.: Böhme, Nürenberg, Anderko
Eine Finanzspritze für Wissenschaftlerinnen: Vorige Woche hatten sie guten Grund, ihren weißen Kittel gegen ein Abendkleid zu tauschen: Simone Anderko, Biochemikerin der Uni Saarland, Rebecca Böhme, Neuro-Wissenschaftlerin der Charité Berlin sowie Elina Nürenberg, Biochemikerin der Uni Frankfurt, sind die diesjährigen Preisträgerinnen der Initiative "For Women in Science". Unterstützt werden talentierte Nachwuchs-Forscherinnen mit Kind. Das Preisgeld: jeweils 20.000 Euro.
www.saalzwei.de
MITTENDRIN
Lust auf Architektouren? Am 29. und 30. Juni können in ganz Deutschland Neu- und Umbauten besichtigt werden. Die Bauherren führen an beiden Tagen Neugierige kostenlos durch Schulen, Büros oder Privathäuser. Eine App zeigt den Weg zu den Veranstaltungen.
www.spiegel.de facebook twitter
Neue Sommerschuhe! Ob mit geometrischen oder tropischen Mustern, schick für den Abend oder lässig für den Stadtbummel - es wird Zeit den Füßen einen Sommer-Look zu gönnen. Hier gibt es zehn frische Modelle vom Designer bis zum Schnäppchen.
www.independent.co.uk facebook twitter
Soap auf brasilianisch: Die Seifenopern in Brasilien zeigen nicht mehr nur die Reichen, sondern eine mündige Mittelschicht und Liebesdramen in den Favelas. Auch die Rolle der Frau hat sich gewandelt - und das hat unmittelbar Einfluss auf ein neues Selbstbewusstsein und die Geburtenrate im Sendegebiet.
www.zeit.de facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
"Chef wird man nicht, weil man morgens als Erster kommt und abends das Licht ausmacht": Anne-Katrin und Julia Hummel sind die Nachfolge im Unternehmen ihres Vaters angetreten und führen die Marken Flip-Flop und Kangaroos. Bei allem Respekt für den Gründer merken sie, dass sie sich einen eigenen Management-Stil zulegen müssen.
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Denglish?! Die Deutsche Bahn will wieder weniger Anglizismen benutzen, die Briten nehmen es zum Anlass, sich über die Faszination der Deutschen für ihre Wörter zu mokieren - vor allem über ganz falsche Verwendungen wie 'Handy' statt 'mobile phone'.
www.guardian.co.uk facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
Wir machen Sommerpause! Am Mittwoch, den 17. Juli 2013, erhalten Sie SAAL ZWEI wie gewohnt wieder in Ihrem Postfach. Bis dahin wünschen wir Ihnen eine schöne Zeit und viele sommerliche Stunden. Ihre Stefanie Bilen und Nicole Mai

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Claudia Wanner
Petra Wiegers
Nicole Bastian