Archiv

Ausgabe 30 vom 03.09.2014

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Petra Schäfer
freie Journalistin
SAAL ZWEI-Gastautorin
"Pestizide als Bienentöter? Die Zahl der Bienenvölker sinkt - und eine unabhängige Wissenschaftlergruppe will in einer groß angelegten Studie jetzt den Grund herausgefunden haben: Bestimmte Pestizide, sog. Neonicotinoide, mit denen Saatgut behandelt wird, sollen nicht nur Honigbienen töten, sondern auch Schmetterlinge oder Vögel gefährden. Weil das Ganze aber ein lukratives Geschäft für Chemiekonzerne ist, entspinnt sich ein bizarrer PR-Krieg um Bienen und ihre Freunde. Wem soll man also glauben?"
www.topagrar.com facebook twitter
www.tagesanzeiger.ch
Hintergrund: Syngenta in der Kritik
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Präsidentinnen-Rennen in Brasilien? Dilma Rousseff bekommt von links unerwartete Konkurrenz zur Wahl im Oktober: Mit der Sozialistin Marina Silva, die sich aus ärmlichen Verhältnissen hochgearbeitet hat, können sich viele Brasilianer identifizieren.
www.nzz.ch
Steuerflucht durch Konkurrentenkauf. Burger King macht's gerade vor: Multis schlucken kleine Firmen in Kanada, Europa oder Asien und verlegen steuergünstig den Sitz ins Ausland. Die US-Regierung will dem entgegenwirken, ein Gesetz ist in Planung.
www.zeit.de facebook twitter
Die Marke Bettina Wulff: Die einst glamouröse First Lady und später stark kritisierte Buchautorin arbeitet hart an ihrer Reputation. Sie will wieder arbeiten, am liebsten zu Bildung oder Datenschutz, und braucht dafür ein besseres Image. Großartiges Lesestück über PR und Menschenmarken.
www.sz-magazin.sueddeutsche.de facebook twitter
www.wsj.de facebook twitter
Was Manager von Wulff lernen können: WSJ-Kolumne von Stefanie Bilen
TOP-MANAGERIN IM PROFIL
Bild
Prinzessin Tanja zu Waldeck
"Ich will kein kleines Rad im großen Getriebe sein"
Fünf Jahre arbeitete sie für die Beratung McKinsey, bevor Prinzessin Tanja zu Waldeck und Pyrmont mit der Geburt ihres ersten Kindes Netmoms gründete. Seit zwei Jahren gehört das Mütter-Portal zu Tomorrow Focus, wo sie jüngst zur Geschäftsführerin der Verlagseinheit befördert wurde. Im Kurzinterview erzählt die Mutter 4er Kinder, welche ehrgeizigen Pläne ihr Arbeitgeber hat und warum es noch nie ein so großer Balanceakt war, Mutter zu sein, wie heute. ... 
In Kooperation mit
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Megan Smith
(David Sifry, flickr.com)
Megan Smith soll CTO im Weißen Haus werden und damit oberste Technikchefin von Amerika. Die 49-Jährige ist Vice President des Forschungslabors Google X. Sie folgt auf Obamas Technikberater Todd Park, der zurückgetreten ist.
www.fortune.com facebook twitter
Bild
Rona Fairhead (HSBC)
Rona Fairhead soll neue Vorsitzende des Aufsichtsgremiums von BBC Trust werden. Die 53-Jährige hat bis 2012 zwölf Jahre die Geschäfte der 'Financial Times'-Gruppe geführt und sitzt im Aufsichtsrat der Großbank HSBC sowie bei Pepsi. Sie folgt auf den 69-jährigen Chris Patten.
www.theguardian.com facebook twitter
Bild
Gabriele Geertz
(Stiftung Mercator/David Ausserhofer)
Die kaufmännische Geschäftsführerin Gabriele Geertz hat die Stiftung Mercator zum 01.09. verlassen. Sie geht aus persönlichen Gründen, heißt es in einer Erklärung. Geertz hatte die Aufgabe erst Anfang 2013 übernommen. Zuvor leitete sie den Dienstleister Dussmann Service International.
www.pressrelations.de facebook twitter
Bild
Preisträgerin Dr. Constance Neuhann-Lorenz
Anzeige
Die Preisträgerin des Prix Veuve Clicquot 2014

Bei der Verleihung am 25. August 2014 im Soho House in Berlin wurde mit 60 geladenen Gästen der renommierte Prix Veuve Clicquot an die Fachärztin für Plastische Chirurgie Dr. Constance Neuhann-Lorenz aus München vergeben. Der Preis honoriert ihren außergewöhnlichen Einsatz für misshandelte Frauen in Indien und angrenzenden Ländern.
weiterlesen facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Schluss mit Kuschelführung. Freundlichkeit ist eine wichtige Eigenschaft, aber ein negatives Feedback kann auch Anreiz sein, die Leistung zu verbessern. Entgegen anderer Ratschläge meint diese Autorin: Als Vorgesetzte darf man auch gerne mal laut werden.
www.inc.com facebook twitter
Chef-Lektüre: Der Harvard Business Manager empfiehlt zehn aktuelle Werke, darunter "Management by Internet" zu hierarischen Firmenstrukturen, "Power Cues" zum eigenen Auftreten und "Was Frauen und Männer kaufen" zum Gender-Marketing.
www.harvardbusinessmanager.de facebook twitter
Gerne couragiert! Ein mutiges Team erreicht mehr. Schaffen Sie als Vorgesetzte eine Vertrauens-Basis, teilen Sie Ihre Vision, ohne dabei Vorschläge anderer auszublenden, und ermutigen Sie Angestellte, ihre Komfortzone zu verlassen. Schöne Infografik.
www.forbes.com facebook twitter
ANZEIGE
Im Tandem erfolgreich
Ein neuer Jahrgang im namhaften Mentoringprogramm des Ministeriums MGEPA startet: „KIM – Kompetenz im Management 2015"
Ein Qualifizierungsangebot für weibliche Führungsnachwuchskräfte mit beruflichen Entwicklungsinteressen, die in Nordrhein-Westfalen arbeiten oder wohnen.
Bewerbungsschluss: 15. September 2014
> Zu den Bewerbungsunterlagen
Bild
Sabine Asgodom
Management-Coach
"Tüchtige Frauen müssen fordern lernen"
Managerinnen sind häufig derart von ihrem Aufgabengebiet begeistert, dass sie sich immer mehr Arbeit aufhalsen lassen. Das ist nicht schlimm, meint Manangement-Coach Sabine Asgodom, allerdings sollten sie entsprechende Forderungen stellen: eine Assistentin, einen Titel, mehr Unterstützung. So dass auch männliche Kollegen sich nicht länger wundern, mit wie wenig sie sich zufrieden geben.
www.saalzwei.de facebook twitter
MITTENDRIN
Vorsicht bei Gold! Trotz der aktuellen Krisen in der Ukraine und im Irak ist kaum mit einem erneuten Rekord-Anstieg beim Goldpreis zu rechnen. Denn sein Kurs bewegt sich gegenläufig zum Aktienmarkt und steigt eher, wenn der Dollar schwach ist.
www.manager-magazin.de facebook twitter
Fatih Akins "The Cut": Das neue Werk des Erfolgs-Regisseurs (Gegen die Wand) wird schon vor seiner Premiere heiß diskutiert: Der Filmemacher erzählt die Geschichte eines Armeniers, der zur Zeit des ersten Weltkriegs von den Türken verschleppt wird. The Cut wird bei den Filmfestspielen in Venedig gezeigt.
www.zeit.de facebook twitter
Wo Geld ist, ist auch Kunst. Die Scheicha des Emirats Schardschah, Initiatorin der Sharjah Biennale, gibt Einblicke in ihre Sammlung und zeigt jetzt zeitgenössische Kunst aus dem Nahen Osten sowie alte orientalische Werke aus der Sammlung ihres Vaters: "Sinus Arabicus" in Köln.
www.spiegel.de facebook twitter
AUS DER COMMUNITY
Bild
Mimi Sewalski
Avocado Store
Amazons und Zalandos in grün
Gutes und Sinnvolles zu tun, das liegt vielen Gründerinnen besonders am Herzen. Wir stellen drei Start-up-Unternehmerinnen vor, die diesen Ansatz in der Mode- und Designwelt verfolgen: Mimi Sewalski von Avocado Store, Sophie Neuhaus von Amodini und Lisa Jaspers von Folkdays. Jede Einzelne hat ein ganz besonderes Angebot auf die Beine gestellt, allerdings zeigt sich auch: Es dauert lange, bis ein Social Shop nachhaltig Geld verdient.
www.saalzwei.de facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
"Den Sinn für Dringlichkeit musste ich meiner Organisation wieder einimpfen": Marketing-Vorstand Tina Müller über Aufräumarbeiten bei Opel, Selbst-Marketing und geplatzte Beiersdorf-Pläne.
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Haushalts-Tutorial für die Kleinen: Dieser Vater ist offensichtlich so genervt von der Bequemlichkeit seiner Kinder, dass er zu neuen Methoden greift. Er übermittelt sein Aufräumbitten zeitgemäß - und ein wenig übertrieben. WC-Papier-Wechsel für Dummies.
www.youtube.com facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
Gewinnen Sie das Buch über die wirklich wichtigen Dinge im Leben!

Empfehlen Sie SAAL ZWEI noch bis zum 09.09.2104 und Sie können eines der drei Bücher von Sony Sotomayor gewinnen - über ihren Weg von dem 8-jährigen Mädchen in der Bronx zur Richterin im US-Supreme Court.
> Jetzt SAAL ZWEI empfehlen und gewinnen!

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Christina Kufer
Nina Streeck
Tanja Kewes