Archiv

Ausgabe 35 vom 25.09.2013

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Birga Teske, Tokio
Korrespondentin
SAAL ZWEI-Gastautorin
Steuern rauf in Tokio. Japans Premier Shinzo Abe macht ernst: Nachdem er die Wirtschaft angekurbelt hat, die Sorgen um Fukushima gedämpft und Olympia nach Tokio geholt hat, stellt er sich dem eigentlichen Lackmustest - einer Umsatzsteuer-Erhöhung. Am 1.10. fällt offiziell die Entscheidung. Um negative Wirkungen abzufedern, plant Abe ein üppiges Konjunktur-Paket. Rentensicherung und Schuldenabbau müssen warten.
www.japantimes.com facebook twitter
www.nytimes.com
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Ende der Krise bei Opel? Die Werbung mit Jürgen Klopp wirkt, der neue Opel Adam geht als cooler Kleinwagen durch und GM will Geld in die Tochterfirma stecken. Die schweren Zeiten sind zwar nicht vollends beendet, aber der Trend zeigt nach oben.
www.wiwo.de facebook twitter
Kunst mit Energy: Red Bull und andere Firmen investieren ins Madrider Matadero, ein kultiges Museum für zeitgenössische Kunst - und ziehen gleich mit ein. Für spanische Museen könnte dies angesichts knapper öffentlicher Kassen ein Zukunfts-Modell sein.
www.nytimes.com facebook twitter
Aus dem Ministeramt in die Arbeitslosigkeit. Was machen Bahr, Rösler, Westerwelle und andere FDP-Granden, nachdem sie nicht wieder in den Bundestag gewählt wurden? Eine Bilder-Galerie.
www.handelsblatt.com facebook twitter
www.faz.net
Verbände betrauern Aus der FDP
EXKLUSIVES SAAL ZWEI-INTERVIEW
Bild
Silke Mader
Vorstand EFCNI
"Frühchen haben es als Erwachsene schwerer"
Seit den 80-ern überleben Frühgeborene deutlich häufiger als zuvor - dem medizinischen Fortschritt sei Dank. Doch ihre kritische Phase ist nicht nach den ersten Wochen vorbei, auch im Erwachsenenalter sind sie gesundheitlich gefährdet, wie Studien jetzt zeigen. Silke Mader von der Stiftung EFCNI erläutert im Interview, warum die Frühgeborenen-Rate in Deutschland so dramatisch hoch ist, wie sie gesenkt werden kann und wieso Frühchen-Eltern so häufig vor dem Scheidungsrichter landen.
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Ines Kolmsee (SKW)
Mit 43 hat sie bereits einen langjährigen Vorstandsjob hinter sich: Seit 2004 steht Ines Kolmsee an der Spitze von SKW Stahl-Metallurgie, jetzt tritt sie ab. Um mehr Zeit für Familie und neue Herausforderungen zu haben. Wohin die Ingenieurin und aktuelle "Managerin des Jahres" wechselt, ist offen.
www.wsj.de facebook twitter
Bild
Sabine Dolderer
Sabine Dolderer gibt ihren Posten als Geschäftsführerin der Denic eG, der Domain-Registrierstelle für .de-Adressen, überraschend auf. Sie arbeitet seit 1994 für Denic und hat den Übergang einer universitären Einrichtung zur nicht kommerziell arbeitenden Genossenschaft maßgeblich mitgeprägt.
www.heise.de facebook twitter
Bild
Meike Neitz (M.)
Vural Öger, Gründer von Öger Tours, heute Teil von Thomas Cook, startet mit Öger Consulting ein neues Geschäft, um Firmen beim Einstieg in den türkischen Markt zu unterstützen. Mit an Bord des Managements: Meike Neitz. Die gebürtige Bremerin hat zuletzt das Türkei-Büro einer Marktrecherche-Firma geleitet.
www.travel-one.net facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Falscher Kandidat kostet ein Vermögen. Daher bloß nichts übereilen. Nur weil kein passender Bewerber auf der Matte steht, sollten Sie nicht irgendjemanden einstellen. Der ist am Ende teurer als eine längere Suche. Klasse Visualisierung als Infografik.
www.thedailymuse.com facebook twitter
Neuer Chef - was nun? Richten Sie sich darauf ein, dass Sie Ihre Komfortzone verlassen müssen. Aber sehen Sie es als Chance, nutzen Sie den Schwung des Neuen und reflektieren Sie Ihre eigene Karriere. 
www.forbes.com facebook twitter
Intuitiv wie Stefan Raab! Lernen Sie für Ihr nächstes Meeting vom wahren Sieger des TV-Duells, rät Prof. Christian Scholz. Gehen Sie hoch-konzentriert in die Besprechung, reagieren sie intuitiv-impulsiv - und genießen Sie die Auseinandersetzung.
www.welt.de facebook twitter
AUS DER COMMUNITY
SAAL ZWEI-AKTION
"Wir wollen den Gegenbeweis antreten"
Isabelle Hoyer hat zusammen mit ihrem Geschäftspartner Stuart B. Cameron den ersten Panda-Karriere-Contest für weibliche Führungs-Talente in Berlin initiiert. Als neues Veranstaltungs-Format möchten sie den Gegenbeweis liefern, dass Frauen sehr wohl Interesse an einer Führungslaufbahn haben. SAAL ZWEI war mit einem Innovations-Workshop dabei - inkl. einer spannenden Beiersdorf-Fallstudie.
> Mehr zum Contest und zur Nivea-Deo-Fallstudie - exklusiv jetzt hier!
MITTENDRIN
Vegetarisch reisen. Planen Sie Ihren nächsten Urlaub fleischlos, dadurch ergeben sich völlig neue Reiserouten: In buddhistische Länder, nach Indien oder - etwas dichter - nach Barcelona, Ghent und Glasgow.
www.guardian.co.uk facebook twitter
Neue Serien für den Herbst: Bei den Emmys räumen 'Modern Family', 'The Big Bang Theory' und Homeland erneut ab, 'Breaking Bad' gewinnt zum ersten Mal. In Deutschland werden neue Folgen im Herbst ausgestrahlt oder jetzt schon auf DVD.
www.cnn.com facebook twitter
Alles erleuchtet! Ein Lichthimmel mit natürlich wirkender Beleuchtung in der Küche, strahlende Wände statt Lampenschirmen - Lichtdesigner entwickeln Konzepte, die Auswirkungen auf das Wohlbefinden haben, indem sie Tageslicht perfekt imitieren.
www.faz.net facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Disruptive Innovation: Nach der Flug- oder Medien-Industrie könnte die Berater-Branche vor einem tiefgreifenden Umbruch stehen, meint Harvard-Professor Clayton Christensen. Die Angreifer sind kleine flexible Anbieter oder sogar Software-Lösungen.
www.hbr.org facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Karriere machen mit 'How I Met Your Mother': Andere ausreden lassen, 'dress to impress' - klingt banal, hat aber Unterhaltungswert, wenn es aus dem Mund von Neil Patrick Harris alias Barney Stinson kommt. 15 Ratschläge in Mini-Videos.
www.mashable.com facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Sabine Kartte
Petra Schäfer
Bea Kemner