Archiv

Ausgabe 36 vom 28.10.2015

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Anna Marohn
Referentin NDR-Intendant
SAAL ZWEI-Gastautorin
"Netzneutralität: Im Netz sind alle gleich – das gilt bald nicht mehr. Gestern hat das EU-Parlament den Weg für Überholspuren im Datenverkehr frei gemacht. Wer mehr zahlt, der kann künftig auch seine Daten schneller um die Welt schicken. Das könnte nicht nur zum Problem für einzelne Nutzer werden, sondern auch zum Wettbewerbsnachteil für kleinere Firmen, die sich die Geschwindigkeitsmaut nicht leisten können. Doch eine Hoffnung gibt es noch: Wegen der vielen schwammigen Formulierungen in der Verordnung muss sich vielleicht bald auch der europäischen Gerichtshof mit der Netzneutralität beschäftigen. Und der könnte das Netz wieder ein bisschen neutraler machen."
www.heute.de facebook twitter
www.netzpolitik.org facebook twitter
ANZEIGE
Women Inspiring Business at EBS am 06. November 2015
"Modern Leadership – The Female Approach" – Modern Leadership heißt für uns, heute gleiche Voraussetzungen für die Führungskräfte von morgen zu schaffen. Für Frauen, für Männer, für alle. Auf welche Art und Weise reagieren Unternehmen auf diese Herausforderungen? Wie sehen verbundene Chancen und abgeleitete Strategien aus? Dies und mehr erläutern hochkarätige Referenten im Rahmen eines Diskussionsforums, moderiert von Sina Mainitz vom ZDF, am 06.11.2015 an der EBS.
> Infos zur kostenfreien Teilnahme hier.
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Moderne Sklaverei auf Europas Feldern: Flüchtlinge sollen vor allem durch reguläre Arbeit in die Gesellschaft integriert werden. Gerade in der Agrarwirtschaft werden Migranten jedoch unter widrigsten Umständen ausgebeutet, um niedrige Lebensmittelpreise zu garantieren.
www.zeit.de facebook twitter
"Made in Germany" unter Druck: Auch in den nächsten Jahren wächst und gedeiht der deutsche Außenhandel, glaubt man den Prognosen. Der Chef des Außenhandelsverband BGA sieht hiesige Produkte jedoch unter Druck und warnt vor zu großer Euphorie.
www.dw.de facebook twitter
"All you can fly." Schon wieder disruptive Innovationen aus der Welt des Fliegens: In den USA bieten Airlines ihren Kunden eine Flatrate fürs Fliegen an - insbesondere für Kurzstrecken. Diese kaufen dann keinen Sitzplatz mehr im Flugzeug, sondern eine Mitgliedschaft. 
www.nytimes.com facebook twitter
EXKLUSIVES SAAL ZWEI-INTERVIEW
Bild
Wie wird man eigentlich... Kartenlegerin?
Sylvie Kollin hat eine sehr pragmatische Einstellung zu ihrem Beruf. Sie sei nicht mystisch veranlagt, und das Kartenlegen habe sie sich selbst beigebracht. Ohnehin könne jeder es lernen, mithilfe der Karten in die Zukunft zu blicken. Warum aber ausgerechnet sie es ist, die Prominenten wie Christian Wulff die Karten legt und auf den Events hochseriöser Wirtschaftsprüfer auftritt, hat sie uns im SAAL ZWEI-Interview erzählt. In Kurzform vorweg: Kollin sagt keine tragischen Ereignisse voraus, hat aber schon so manchem das Leben gerettet. Und sie behauptet, sich noch nie geirrt zu haben. Einzige Ausnahme: Führt jemand ein langweiliges Leben, können die Ereignisse manchmal lange auf sich warten lassen...
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Annette Weber (l.), Kerstin Weng (Foto: Burda)
Burda macht Kerstin Weng, 33, zur Chefredakteurin des Frauenmagazins Instyle. Sie folgt auf Annette Weber, die die Position seit 2007 innehatte. Weng kommt vom E-Commerce-Anbieter Stylight. Zuvor war sie Chefredakteurin des Konkurrenztitels Cosmopolitan, der zur Mediengruppe Bauer gehört. Wohin Weber wechselt, wurde nicht kommuniziert.
www.wuv.de facebook twitter
Bild
Henrike von Platen
Das Bayerische Bildungs-Staatsministerium hat Henrike von Platen als Hochschulrätin der Hochschule München bestellt. Von Platen ist Beraterin und Interimsmanagerin in der Wirtschaftsförderung sowie in der Branche der Erneuerbaren Energien. Seit 2008 engagiert sich die Informatik-Betriebswirtin zudem ehrenamtlich als Präsidentin der Business and Professional Women Germany (BPW).
www.idw-online.de facebook twitter
Bild
Sabrina Schönborn (l.), Laura Gollers
Der Dessous-Online-Shop Sugarshape hat eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen. Die Gründerinnen Sabrina Schönborn und Laura Gollers konnten u.a. die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Niedersachsen von ihrem Lingerie-Label überzeugen sowie Joachim Rabe, Ex-Manager von Neu.de und Match.com als Business Angel. Die Schwestern haben Sugarshape 2012 gegründet und beschäftigten heute 13 Mitarbeiter.
www.gruenderszene.de facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Sind CEOs mit Töchtern die besseren Chefs? Diese Studie deutet darauf hin: Männliche Firmenchefs mit weiblichem Nachwuchs führen ein Unternehmen zumindest sozial engagierter. Konkret: Erleben sie Benachteiligungen ihrer erwachsenen Töchter am Arbeitsmarkt, sind sie extrem sensibilisiert für Chancengleichheit im Job.
www.washingtonpost.com facebook twitter
Immer positiv bleiben!? Von wegen! Dieser Leitsatz vieler Ratgeber wird von Psychologie-Professorin Gabriele Oettingen auf die Probe gestellt und bekommt dabei kein gutes Zeugnis ausgestellt. Positives Denken kann hinderlich dabei sein, seine Ziele zu erreichen.
www.sueddeutsche.de facebook twitter
Leben wie der Jazz: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, dessen Alltag von Routinen bestimmt wird. Hier und da aus diesen Verhaltensmustern auszubrechen, ist nicht nur im beruflichen, sondern auch im privaten Leben wichtig. Wie beim Jazz ist Improvisation das Zauberwort...
www.inc.com facebook twitter
MITTENDRIN
Freunde fürs Leben. Freundschaften halten selten ein Leben lang. Falls doch, verändern sie sich massiv im Laufe der Jahre. Ist man jung, spielt Zeit keine Rolle. Steht man im Beruf und hat Kinder, müssen Treffen bewusst geplant werden. Und mehr noch: Mit zunehmendem Alter wird man höflicher - und manchmal auch feige. Wer Freundschaften aber pflegt, wird sehr belohnt. 
www.theatlantic.com facebook twitter
November ist Kinozeit! Die Tage werden kürzer, draußen wird es kälter: Ideale Voraussetzungen für einen Kinobesuch. Übersicht von aktuellen Blockbusters und Geheimfavoriten. (Zwar aus GB, inzwischen aber auch bei uns angekommen.)
www.bbc.com facebook twitter
Neues aus der Trendsportkiste: Cross Yoga verbindet die kräftigenden Übungen aus dem Cross Fit-Bereich mit den Beweglichkeits- und Dehnübungen des Yogas. Yoga im Schnelldurchlauf!
www.spiegel.de facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Bild
Anka Wittenberg
"Salami-Taktik: ein großes Ziel mit kleinen Schritten erreichen"
Schon häufiger hat SAP mit seiner unkonventionellen Personalpolitik überrascht: Vor zwei Jahren beschloss der Softwarekonzern etwa, im größeren Stil Autisten einzustellen. Nun will der Konzern ankommende Flüchtlinge als Arbeitskräfte gewinnen, weiß aber noch nicht so genau wie. "Wie können wir Migranten nachhaltig und langfristig bei SAP integrieren?", fragt sich Anka Wittenberg, verantwortlich für Vielfalt und Inklusion. Weil sie die abschließende Antwort noch nicht kennt, startet sie nun mit 100 Praktikanten. Um daraus zu lernen und die nächsten Schritte abzuleiten...
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Im Dschungel der Jobtitel: Vom Influencer bis hin zum Evangelist - Unternehmen und Visitenkarten strotzen nur so vor neuen Berufsbezeichnungen. Was dahinter steckt? Ganz unterschiedliche Tätigkeiten, aber das ist eigentlich auch nebensächlich...
www.nytimes.com facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Christina Kufer
Nina Streeck
Tanja Kewes