Archiv

Ausgabe 40 vom 30.10.2013

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Nicole Bastian
Ressortleitung Finanzen
Handelsblatt
SAAL ZWEI-Gastautorin
In der Finanzbranche gilt derzeit: Es muss erst schlimmer werden, bevor es besser werden kann. Binnen weniger Tage zahlt die lange als Musterhaus geltende Rabobank eine 3/4 Mrd. Euro Strafe wegen der Manipulation des Referenz-Zinssatzes Libor, scheint der Hedgefonds SAC eine Mrd.-Strafe wegen Insiderhandels zu akzeptieren und blecht die US-Großbank JP Morgan 13 Milliarden $ für Verfehlungen im Immobiliengeschäft. Die große Frage hierzulande: Wie schlimm muss es noch bei der ohnehin nicht mehr so profitablen Deutschen Bank werden, bevor es besser werden kann?
www.zerohedge.com facebook twitter
www.handelsblatt.com
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Ketchup-Wechsel bei McDonalds: Nach 40 Jahren Partnerschaft trennt sich die Fastfood-Kette von Heinz. Das Unternehmen hatte vor kurzem den ehemaligen Burger King-Boss als neuen Chef eingestellt und damit McDonalds verärgert.
www.telegraph.co.uk facebook twitter
Handys nach Maß, damit will Motorola den Markt revolutionieren. Kunden sollen künftig nach dem Baukasten-Prinzip einzelne Komponenten wie den Prozessor oder das Display individuell auszuwählen können - und bei Bedarf austauschen.
www.welt.de facebook twitter
ANZEIGE
Aus Träumen werden Taten!
Die Obst- und Gemüsemarke SanLucar fühlt sich für seine Mitmenschen verantwortlich. Deshalb gehört soziales Engagement ganz selbstverständlich zur Unternehmens-DNA. Delia Garcia und Nancy Daiss kümmern sich darum, die vielen Einzelprojekte des Unternehmens zu koordinieren und sorgen so dafür, dass der Traum von einer gerechten Welt ein Stück weit Realität wird.
> Ein Gespräch über soziales Engagement mit Delia Garcia und Nancy Daiss
EXKLUSIVES SAAL ZWEI-INTERVIEW
Bild
Peer-Arne Böttcher
(van-kann.de)
"Digital hilft, analog entscheidet"
Peer-Arne Böttcher ist überzeugter Netzwerker. Als Gründer und Geschäftsführer des Business Club Hamburg ist er täglich damit beschäftigt, Networking zum Leben zu erwecken: Kontakte herzustellen, Fremde zusammenzubringen und so Geschäfte unter ihnen anzubahnen. Für die SAAL ZWEI-Leserinnen erläutert der Buchautor, wie sie Geschäftspartner gewinnen, tragfähige Beziehungen aufbauen und sie dauerhaft stärken können. 
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Susanne Gaschke
(Presseamt Stadt Kiel)
Susanne Gaschke, 46, ist von ihrem Amt als Kieler Oberbürgermeisterin zurückgetreten. Sie gab eine "Hetzjagd" durch Medien und Politiker als Grund an. Die SPD-Politikerin und frühere Zeit-Journalistin war wegen eines Steuerdeals in die Kritik geraten. "Seiteneinsteiger haben es schwer in der Politik", kommentieren Beobachter.
www.fr-online.de facebook twitter
Bild
Andrea Bookhagen
(A. McMaster)
Andrea Bookhagen wird Marketing-Professorin an der Munich Business School mit Schwerpunkt Luxus- und Marken-Management. Sie bringt langjährige Praxis-Erfahrung mit, u.a. von Wrigley und A.T. Kearney. Bookhagen studierte BWL und promovierte an der TU Berlin. 
www.idw-online.de facebook twitter
Friederike Behrends wird Deutschland-Chefin des schwedischen Cloud-TV-Anbieters Magine und soll den Markteintritt hierzulande begleiten. Behrends gilt als Kennerin der TV- und Medienbranche. Zuletzt leitete sie WDR Media Group Digital.
www.digitalfernsehen.de facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
SAAL ZWEI-AKTION
Die Aura der Sieger - und wie man sie nutzt
Einladung zum SAAL ZWEI lokal-Abend in Hamburg!


Am 12. November 2013 laden wir Sie zusammen mit unserem Partner, der internationalen Rechtsanwaltssozietät Field Fisher Waterhouse, herzlich ein, der spannenden Runde von Katja Kraus, Christoph Metzelder und Raphael Brinkert zu folgen, die als Team den Markt der Sportkommunikation als Jung von Matt/sports neu aufrollen wollen: Wie wird sportlicher Erfolg zur Marke? Wie können Unternehmen davon profitieren? Welche Potenziale schlummern in der Sportvermarktung?


> Zur Anmeldung
Finger weg vom Smartphone im Meeting! Vor allem, wenn der Boss eine Frau ist: Laut einer amerikanischen Studie kommt SMS-Checken beim Business Lunch oder in der Konferenz selten gut an. Schon das Telefon auf den Tisch zu legen, gilt als unhöflich.
www.washingtonpost.com facebook twitter
Sicherer Auftritt dank Rhetorik-Clubs: In Amerika ist die Non-Profit-Organisation Toastmasters schon lange beliebt, nun entdecken auch deutsche Manager ihre Vorzüge. Neben Stimm-Modulation und Körpersprache wird ganz freies Sprechen geübt - nicht nur auf Deutsch.
www.harvardbusinessmanager.de facebook twitter
Kleider machen Leute? Was trägt der typische Maschinenbauer? Gibt's Juristinnen nur mit Perlenohrringen? Nicht alle Studenten entsprechen den Klischees - testen Sie hier, wie viele sie anhand ihrer Kleidung ihrem Fach zuordnen können.
www.spiegel.de facebook twitter
ANZEIGE


7. und 8. November 2013, Frankfurt am Main

CIO(f) - FRAUEN IM IT-MANAGEMENT
Kamingespräch zu „Führungskultur und Anerkennung“ mit Podiumsgästen, u. a. von Deutsche Telekom, Zeitverlag Gerd Bucerius, RWE IT. Praxisbeiträge: Projekt- und Portfoliomanagement.
> Alle Informationen und Anmeldung
AUS DER COMMUNITY
Bild
Miriam Goos
Stressfighter Experts
"Ich will möglichst vielen Menschen den Weg in die Notaufnahme ersparen"
Miriam Goos arbeitete als Neurologin an der Uniklinik Göttingen, fühlte sich aber irgendwann fehl am Platz: Weil sie nur noch versuchte, gegen die Symptome ihrer Patienten anzukämpfen, statt Ursachen zu beheben. Sie kündigte und machte sich selbstständig. Seitdem setzt sie auf Prävention und hält Trainings in Unternehmen ab, damit Mitarbeiter gar nicht erst anfangen, unter Stress zu leiden.
www.saalzwei.de facebook twitter
MITTENDRIN
Immobilie fürs Alter? Die Deutschen investieren ob der niedrigen Zinsen zur Vorsorge gern in Häuser. Aber Vorsicht: Ab 2020 sinkt die Nachfrage nach Wohnraum. Ein eigenes Häuschen ist nicht immer eine sichere Rente. 
www.wiwo.de facebook twitter
Kindersitz fürs Auto: ADAC und Stiftung Wahrentest haben 16 Sitze geprüft und zehn Mal ein 'sehr gut' oder 'gut' vergeben. Ausgerechnet zwei Modelle der Traditionsfirma Römer fielen beim Test aber durch - wegen Schadstoffen oder mangelnder Sicherheit.
www.sueddeutsche.de facebook twitter
Apps für unterwegs vermeiden zusätzliches Gepäck, denn sie ersetzen Karten, Führer durch die Region oder sogar Währungsrechner, die die Urlaubskasse im Blick behalten. Auch Hotels und Campingplätze sind so leicht auffindbar. Einen Überblick gibt es hier:
www.zeit.de facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Unternehmer-Rückgrat: Als Sina Trinkwalder 2010 Manomama gründete, wollte sie Gutes tun und Arbeitsplätze für benachteiligte Menschen schaffen. Heute ist sie Chefin einer profitablen Firma mit 140 Mitarbeitern. Zum SAAL ZWEI-Interview:
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
"No woman, no drive"? In Saudi-Arabien trauten sich einige Frauen am Aktionstag "Women2Drive" und setzten sich verbotenerweise hinters Steuer. Der saudische Satiriker Hisham Fageeh hat den Hit zum Fahrverbot geschrieben - frei nach Bob Marley.
www.n-tv.de facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
Sicher durch die Social Media-Landschaft mit SAAL ZWEI-Webinaren
Hand aufs Herz: Wissen Sie, was sich hinter dem Begriff "Social Media" verbirgt? Oder wenn Sie die Frage langweilt: Sind Sie sich sicher, dass Sie Social Media effizient für Ihren Job und Ihre Karriere einsetzen? In Kooperation mit Social Media Führerschein bietet die SAAL ZWEI-Akademie zeitgemäße Social Media-Fortbildungen an. Zu exklusiven Konditionen!
> Zu den SAAL ZWEI-Webinaren

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Christina Kufer
Nina Streeck
Tanja Kewes