Archiv

Ausgabe 6 vom 13.02.2013

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Eva Buchhorn
Manager Magazin
Eine Harvard-Legende spricht: Der Manager-Kapitalismus hat abgewirtschaftet, sagt Shoshana Zuboff, visionäre Ex-Professorin. Es geht nicht mehr ums Anhäufen von Konsum-Gütern, sondern um Waren, die bei der Verwirklichung von Lebens-Entwürfen unterstützen. Wer seine Nutzer machtlos lässt, wird untergehen; auch Facebook und Google, prophezeit sie. Übrigens: Das Cebit-Leitthema 2013 heißt "shareconomy" - der Wandel der Ökonomie vom Haben zum Teilen.
www.faz.net facebook twitter
www.cebit.de
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
1 Mio. Euro für die europäische Mode: Ein italienischer EU-Kommissar will der Branche überraschend unter die Arme greifen und sie wettbewerbsfähiger machen. Geplant ist eine Vermittlungs-Börse, die Designer und kleinere Hersteller zusammenbringt.
www.welt.de facebook twitter
Mit Rawabi entsteht die erste von Palästinensern geplante Stadt im West-Jordanland - aus dem Nichts. Sie wird von der israelischen Wirtschaft und den arabischen Behörden unterstützt. Ende 2013 sollen die ersten der 45.000 Menschen einziehen.
www.theatlantic.com facebook twitter
Air Asia X richtet kinderfreie Zonen auf Landstrecken-Flügen ein. Gegen Extra-Gebühr können Reisende der malayischen Fluglinie in kinderfreien Reihen Platz nehmen. Laut einer Umfrage befürworten angeblich 70 % eine solche Regelung.
www.bbc.co.uk facebook twitter
ANZEIGE
Kartenverlosung für BRIGITTE LIVE mit Sahra Wagenknecht
BRIGITTE bittet Sahra Wagenknecht, DIE LINKE, NRW-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl, am 24. Februar in Düsseldorf zum Gespräch, und Sie können dabei sein: BRIGITTE verlost 2 x 2 Tickets, E-Mail mit Stichwort „SAAL ZWEI“ an presse@brigitte.de.
> Mehr Infos: www.brigitte.de/LIVE
EXKLUSIVES SAAL ZWEI-INTERVIEW
Bild
Phoebe Kebbel
Hering Schuppener
"Mit PR-Blabla kommt man nicht weit"
Wenn ein Konzern übernommen werden soll, sind meist die Profis von Hering Schuppener involviert, die Marktführer der strategischen Kommunikations-Beratung. Phoebe Kebbel, Partnerin in Frankfurt, gibt im SAAL ZWEI-Interview Einblicke in ihre Arbeit und erläutert, was eine Verbrannte-Erde-Strategie ist, wieso es so viele Info-Lecks gibt und dass Lügen nicht zu ihrem Geschäft gehört.
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Andrea Schröter
Andrea Schröter, 49, ist neue Personal-Leiterin beim Haushaltsartikel-Hersteller Leifheit in Nassau. Sie kommt von Tridonic, einem Unternehmen der Zumtobel AG. Auch dort war sie für das weltweite Personal-Management zuständig.
www.humanresourcesmanager.de facebook twitter
Bild
Sabine Kartte
Die Journalistin Sabine Kartte, Gast-Autorin von SAAL ZWEI, ist zum Mitglied der Chefredaktion des Magazins Stern ernannt worden. Sie verantwortet Extras und Sonderhefte. Das Magazin bekommt im Mai mit Dominik Wichmann einen neuen Chefredakteur.
www.meedia.de facebook twitter
Bild
Peer Steinbrück
(dts-nachrichtenagentur.de)
Peer Steinbrück bekommt Verstärkung für sein Team: Jarmila Schneider wird seine stellvertretende Sprecherin. Damit sollen die Kommunikations-Pannen des Kanzler-Kandidaten ein Ende haben. Schneider war zuvor Presse-Sprecherin der Bayern-SPD.
www.spiegel.de facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
Lernen Sie Ihre Kunden kennen! Wahrscheinlich wissen Sie, wer Ihre besten Kunden sind. Aber wissen Sie auch warum? Wissen Sie, wer das größte Potenzial hat und wer vernachlässigt werden kann? Fragen Sie Ihre Kunden, immer wieder. (Und lassen Sie persönliche Sympathien außen vor!)
www.fastcompany.com facebook twitter
Verlieren Sie nicht Ihr Ziel aus den Augen und vernachlässigen Sie Ihre Werte nicht: Im Blick zurück gibt es fünf Punkte, die Manager am meisten bereuen; u.a. dass sie Jobs wegen des Geldes gemacht und nicht häufiger auf ihren Bauch gehört haben.
www.harvardbusinessmanager.de facebook twitter
Sie wollen Ihre Social Media-Aktivitäten ausbauen? Wissen aber gar nicht, wie das geht? Damit sind Sie nicht allein: Für viele Firmen bedeuten Blogs, Facebook oder Pinterest 'Learning by Doing'. Von einem Fehler können Sie aber direkt lernen: Lassen Sie nicht Ihren Portier Social Media nebenher mitbetreuen!
www.spiegel.de facebook twitter
AUS DER COMMUNITY
Bild
Nicole Wirtz
Mutter und Autorin
"Hausfrauen haben zu Unrecht einen schlechten Ruf"
Eigentlich wollte sie Unternehmerin sein, doch es kam anders: Nicole Wirtz wechselte aus einem Führungsjob im Betrieb ihrer Eltern in die Rolle der Hausfrau und Mutter. Seit elf Jahren nun schon glücklich, wie sie sagt. Auch weil sie ihre Führungs-Qualitäten im Familienalltag gut gebrauchen kann. Über Kinder-Erziehung mit Humor hat sie jetzt ein Buch geschrieben.
www.saalzwei.de facebook twitter
Worauf sind Sie stolz? Schicken Sie uns eine Mail.
MITTENDRIN
Pop-up-Restaurant in New York: Provinz- oder Westküsten-Köche bekommen von einem Möbelladen die Chance, ihr Können dem Großstadt-Publikum vorzustellen. Die Idee geht auf, weil Gäste wie Köche profitieren. Und der Möbelladen bekommt nebenbei PR.
www.nytimes.com facebook twitter
Kraftwerk tritt in Londoner Tate Modern auf. Die Düsseldorfer Band setzt ihre Konzertreihe in berühmten Museen fort und spielt bis morgen an der Themse. Kraftwerk wird gefeiert als Elektro-Pop-Pionier, sie sind seit 40 Jahren im Geschäft.
www.economist.com facebook twitter
Weisheiten von Philip Roth: Schreiben ist eine Tortur, meint der Grand Seigneur der amerikanischen Literatur, Schriftsteller sind unglücklichen Menschen - gab er dem erstaunten Novizen Julian Tepper mit auf dem Weg. Er solle sofort damit aufhören. Jetzt beschäftigt sich das Feuilleton mit der Frage: Wer hat Recht?
www.newyorker.com facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Was ist denn heute noch erlaubt? Wer sich diese Frage stellt, braucht eine Etikette-Beratung: Politik und Kirche sind im Small Talk verpöhnt, bei der Frage, wer zuerst durch eine Tür gehen darf, lautet die Regel: Rang sticht Alter sticht Geschlecht. Alles weitere im SAAL ZWEI-Interview mit Meike Slaby-Sandte.
www.saalzwei.de facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Politiker menschlich: Hier darf mal über - oder eher mit einem Schweizer Abgeordneten ganz ohne Häme gelacht werden. Bundesrat Hans-Rudolf Merz hat Probleme mit dem Bündner-Fleisch.
www.youtube.com facebook twitter

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Sabine Kartte
Petra Schäfer
Bea Kemner