Archiv

Ausgabe 9 vom 09.03.2016

DIESE WOCHE AUFGEFALLEN
Bild
Notiert von:
Christina Kufer
Juristin, Journalistin
SAAL ZWEI-Gastautorin
"Die Putzfrau und die Gleichberechtigung: Mittlerweile bestellt man nicht nur Bücher, das Abendessen oder ein Carsharing-Auto online, sondern auch die saubere Wohnung. Bei Diensten wie Book a Tiger oder Helpling heißen die Putzfrauen dann selbstständige Reinigungsunternehmer. Die moderne Großstadtfamilie suggeriert dank der Portale nach außen ein geschniegeltes Heim, Gleichberechtigung und optimale Rollenteilung. Es bleibt ein fader Beigeschmack: Die Hausarbeit macht trotzdem eine Frau, nur eben eine andere."
www.sueddeutsche.de facebook twitter
Putzdienste im Test
www.kleinerdrei.org facebook twitter
VON MÄRKTEN UND MENSCHEN
Nach Hessen ist vor dem Supersonntag: Nachdem die AfD in Frankfurt, Wiesbaden & Co. einen zweistelligen Stimmenanteil erreicht hat, bangen die etablierten Parteien in Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt vor der Landtagswahl um ihre Macht. Merkel warnt ausdrücklich vor der Wahl von Frauke Petry & Co. Weil es wenig konstruktiv ist, einfach nur gegen etwas zu sein.
www.welt.de facebook twitter
Die Eismacher vom Bauernhof. Die Dumping-Preise für Milch zwingen viele Bauern zur Hof-Aufgabe. Andere versuchen die Krise kreativ zu überwinden und bauen sich als regionale Eisproduzenten ein zweites Standbein auf.
www.sueddeutsche.de facebook twitter
Gefangen im Überwachungskapitalismus... Über staatliche Kontrolle regen wir uns auf, merken aber gar nicht, dass wir uns durch Datenlieferung frei Haus an die großen Internet-Konzerne in eine selbstverschuldete Unmündigkeit steuern. Shoshana Zuboff, emeritierte Harvard-Professorin, beschreibt, wie wir alle längst unsere Souveränität verloren haben. Langes Lesestück, interessant!
www.faz.net facebook twitter
DIE ZUKUNFTSMACHER
Bild
Antje Becker (l.), ChildFund Chefin, mit Mitarbeiterin
"Die Schule schenkt Lebenschancen"
#SponsoredPost: "Zusammen Kindern Zukunft schenken" – unter diesem Motto setzt sich das Kinderhilfswerk ChildFund Deutschland seit fast 40 Jahren dafür ein, bedürftigen Kindern echte Lebenschancen zu eröffnen. In der gezielten Förderung von Mädchen und Frauen sieht die NGO eines der größten Potentiale. Mit gutem Grund: In Staaten, in denen Frauen kein Land erwerben oder Kredite aufnehmen dürfen, gibt es laut UN 85 % mehr unterernährte Kinder. Erhalten Frauen aber Zugang zu Bildung, so betont ChildFund Chefin Antje Becker, wird die Kindersterblichkeit gesenkt. Im Interview sagt sie, warum sie große Hoffnung auf die Initiative #fürMädchenUndFrauen setzt.
www.saalzwei.de facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
Sind Sie eine Zukunftsmacherin?
Schaffen Sie Innovationen, ermöglichen Sie Wachstum, geben Sie Chancen?
Stellen Sie Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen der SAAL ZWEI-Community vor. Inspirieren Sie sie, lassen Sie sie teilhaben und von Ihnen lernen. Ihre Zielgruppe: die weibliche Avantgarde - in Fach- und Führungspositionen. 
> Zu den Infos...
SAAL ZWEI-KOLUMNE
Bild
Jacob Dermühl, SAAL ZWEI
"'Die Jugend von heute' gibt es nicht mehr"
Youtube-Stars und -Kanäle sprießen aus dem Boden wie Krokusse im Frühling. SAAL ZWEI-Mitarbeiter Jacob Dermühl, glückliches Mitglied der GenY, fragt sich, ob seine Generation ihre grenzenlosen Chancen und Möglichkeiten sinnvoll ausnutzt, indem sie Youtube-Stars am laufenden Band hervorbringt. Denn was bringt es, wenn alle Welt Bibis Drogerie-Einkäufe kennt oder Dagi Bees Handtaschen-Inhalt? Unser Autor stellt fest, dass es die Jugend von heute nicht mehr gibt. Er jedenfalls hätte dann den Anschluss an seine Altersgruppe längst verloren...
www.saalzwei.de facebook twitter
WER SICH BEWEGT
Bild
Bettina Orlopp
(Foto: Commerzbank)
Deutschlands zweitgrößte Geschäftsbank bekommt einen weiblichen Vorstand: Bettina Orlopp, 45, soll das neu geschaffene Ressort 'Compliance, Recht, Personal' übernehmen - vorausgesetzt, die Bankenaufsicht stimmt zu. Als Strategie-Chefin verantwortete Orlopp zuletzt u.a. die Digitalisierung der Commerzbank. Zuvor hatte die zweifache Mutter 19 Jahre für McKinsey gearbeitet.
www.sueddeutsche.de facebook twitter
Bild
Sandra Reich
Sandra Reich wechselt zur Nord LB nach Singapur. Die promovierte Wirtschaftsjuristin wird dort die Leitung des sog. German Desk übernehmen, der deutsche Firmenkunden in Asien betreut. Reich ist seit 2009 Geschäftsführerin der Börse Hamburg und Börse Hannover sowie im Vorstand der BÖAG Börsen AG. Die gelernte Bankkauffrau zieht mit ihrem Mann und zwei Kindern nach Singapur.
www.asscompact.de facebook twitter
Bild
Manuela Schwesig
Was für ein Timing: Am gestrigen Internationalen Frauentag hat Frauen- und Familienministerin Manuela Schwesig, 41, ihr zweites Kind zur Welt gebracht. Die SPD-Politikerin verkündete via Twitter: "Sehr glücklich, Julia Schwesig ist da!". Anfang Mai will sie zurück in den Job, ihr Mann wird zwölf Monate Elternzeit nehmen.
www.spiegel.de facebook twitter
DIE PERSÖNLICHE PERSPEKTIVE
More deep work, please. Vielleicht werden Sie geschätzt, weil Sie ständig erreichbar sind und Mails zeitnah beantworten. Befördert werden Sie deswegen aber bestimmt nicht. Multitasker arbeiten nicht nur unproduktiver und ungenauer, Multitasking mindert auch den IQ und macht süchtig. Daher: Lieber eins nach dem anderen!
www.fastcompany.com facebook twitter
Karriere wie Mama? Eltern sind die ersten Bezugspersonen im Leben, oft Vorbild, häufig Streitfigur. Kein Wunder also, dass die Beziehung zu Vater und Mutter sogar den Karrieverlauf beeinflusst. Letzten Endes bleibt man eben immer Kind.
www.lmt-lss.com facebook twitter
Vom Zweifler zum Entscheider: Top-Manager scheinen mit der seltenen Gabe gesegnet zu sein, auch unter Zeitdruck die besten Entscheidungen treffen zu können. Dabei ist das gar nicht so schwer, meint dieser Autor. Eine Checkliste soll helfen, wenn schnell gute Lösungen erforderlich sind:
www.hbr.org facebook twitter
MANAGEMENT-TIPP, GANZ PERSÖNLICH
Bild
Sarah Fix-Bähre
Google
"Hilfe, ich brauche mehr Zeit!"
Wie geht das eigentlich? Visionär sein, "Moonshot-Thinking"-Ideen entwickeln und das Wachstum sichern, wenn man von einem Meeting zum anderen hetzt? Gar nicht, hat die Google-Managerin Sarah Fix-Bähre festgestellt - und schon gar nicht als Teilzeit-Führungskraft. Deshalb hat sie sich sechs rigorose Regeln verordnet, u.a. 1. Keine interne Besprechung dauert länger als 30 Minuten. 2. Von Dienstag bis Donnerstag ist Kundenzeit. 3. Im Face-to-Face-Gespräch sind Rechner und Handy tabu... Und seit sie auch noch begonnen hat zu meditieren, fühlt sie sich deutlich weniger gehetzt. Für die SAAL ZWEI-Community hat Sarah Fix-Bähre alle sechs Tipps hier aufgeschrieben: 
www.saalzwei.de facebook twitter
SAAL ZWEI-AKTION
Wofür brennen Sie? Sind Sie Macherin, Ideengeberin oder Gründerin und wünschen sich mehr Öffentlichkeit? Haben Sie ein wichtiges Projekt gestartet und finden es schade, dass so wenige davon erfahren? Erzählen Sie der SAAL ZWEI-Community davon - wir bieten Ihnen in der Reihe "Applaus für..." eine Bühne!
> Applaus für... Sie! Zu den Infos.
MITTENDRIN
Mit seinem Buch "Generation Beziehungsunfähig" scheint Michael Nast den Nerv der Zeit getroffen zu haben. Tausende junge Menschen, größtenteils Frauen, strömen zu seinen Lesungen. Doch wer ist der Autor, der sich selbst gerne als Sprachrohr einer Generation bezeichnet?
www.zeit.de facebook twitter
Unbeschwert unterwegs. Mit leichtem Gepäck zu reisen, ist billiger und man bleibt flexibler. Aber wochenlang unterwegs sein - und das nur mit Handgepäck? Fünf Tipps, wie man Unnötiges zu Hause lässt, ohne sich halbnackt vorzukommen.
www.deutschlandfunk.de facebook twitter
Wissen satt. Wenn die Zeit knapp ist, fällt es schwer, neue Dinge zu lernen. Doch zahlreiche Websites haben sich darauf spezialisiert, für jeden Lerntyp Kurse anzubieten. Ob Fachwissen, Sprachen oder Skills: Unter diesen 40 Seiten findet sich für jeden etwas.
www.businessinsider.com facebook twitter
MEISTGEKLICKT IN DER VORWOCHE
Verschont uns mit Powerpoint! Steve Jobs, Amazon-Chef Jeff Bezos, die Zalando-Gründer, sie alle können Folien-Präsentationen nicht ausstehen. Tatsächlich gibt es längst viel bessere Alternativen: Arbeiten Sie mit einer Wäscheleine oder beamen Sie sich wahlweise in Museum oder TV-Studio...
www.handelsblatt.com facebook twitter
RAUSSCHMEISSER
Die 9 besten Kampagnen zum Internationalen Frauentag: Wie großartig, dass immer mehr Unternehmen Aktionen und Videos zum Tag der Frauen starten. Hier eine kleine Auswahl. (Unser Favorit ist "Make what's next" von Microsoft. Und eine Waschmittelwerbung von P&G, die wir als Nr. 10 küren...)
www.horizont.net facebook twitter
www.youtube.com facebook twitter
#ShareTheLoad #Machtsgemeinsam

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Christina Kufer
Nina Streeck
Tanja Kewes
Transzendentale Meditation