"Ich wollte es mir auch selbst beweisen"

Eleonore Wall hat sich selbstständig gemacht, weil ihr die Entfaltungsmöglichkeiten in einem Konzern begrenzt und zeitaufwendig vorkamen. Sie gründete eine Firma, die Mentoring-Programme organisiert, für Unternehmen und Einzelpersonen. Auch sie selbst hat dabei die perfekte Mentorin gefunden.
Frankfurt, den 22.08.2012

Worauf sind Sie stolz?

Darauf, dass ich meine Vision - Mentoring über Grenzen hinweg zu ermöglichen - größtenteils schon umgesetzt habe: Ich habe in den vergangenen zwei Jahren ein professionelles Mentoring-Programm für Jungunternehmer und junge Führungskräfte aufgebaut.
Auch Unternehmen nutzen verstärkt unsere Expertise, um Mentoring-Programme im eigenen Unternehmen zu starten.

Wie ist die Idee entstanden?

Ich bin viel international unterwegs gewesen und habe mich seit dem Studium intensiv mit dem Thema Entwicklungszusammenarbeit (EZ) auseinandergesetzt. Damals habe ich ein interdisziplinäres Netzwerk von Studenten zum Thema EZ gegründet und geleitet. Aufgrund meiner Auseinandersetzungen mit dem Thema habe ich nach Wegen gesucht, wie EZ heute aussehen sollte. Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass wir von dem Konzept „Hilfe“ Abstand nehmen müssen, hin zu partnerschaftlicher Zusammenarbeit. Ich sah hierfür tolle Chancen in der Mentoring-Zusammenarbeit über Grenzen hinweg, zum Beispiel Europa – Afrika.

Welche Hindernisse gab es?

Als ich die Idee vorstellte, mit Mentoring ein Unternehmen zu gründen, fanden viele den Gedanken zwar gut, glaubten aber nicht an eine Umsetzbarkeit als Geschäftsmodell. Mir war es aber sehr wichtig, dieses Konzept nicht als Non-Profit auszuführen, weil meiner Ansicht nach der Staat in der Umsetzung von sozialen Projekten und Zielen längst an der Grenze seiner Möglichkeiten angekommen ist. Es liegt an uns Unternehmern, alternative, tragfähige Konzepte zu entwickeln. In diesem Sinne sehe ich biz4d als Business mit expliziten sozialen Zielen.

Wer waren Ihre Unterstützer?

Über das biz4d Mentoring-Programm habe ich tatsächlich selbst eine tolle Mentorin gefunden, die mich inzwischen eine ganze Weile begleitet und deren Unterstützung ich sehr, sehr wertschätze. Ich erlebe es selbst, wie wertvoll Mentoring ist.

Was war der Auslöser dafür, dass Sie Ihre Pläne in die Tat umsetzten?

Das ist eine Kombination unterschiedlicher Faktoren. Als Berufsanfängerin hatte ich noch ein relativ unsicheres Auftreten, gleichzeitig aber die Überzeugung, dass ich viel mehr kann, als ich im beruflichen Kontext hätte umsetzen können. Ich habe gesehen, wie die wenigen Frauen, die in Führungspositionen gekommen sind, einen unverhältnismäßig hohen Preis dafür bezahlt haben. Das wollte ich für mich nicht.
Ich wollte eigene Ideen umsetzen können, für eigene Überzeugungen stehen und mit Menschen zusammenarbeiten, die ich schätze. Über eine Karriereleiter im Unternehmen hätte ich vermutlich 20 Jahre gebraucht, um die Erfahrungen zu sammeln und Projekte verantwortlich umsetzen zu können, die ich aktuell in Angriff nehme. Aber natürlich wollte ich mir selbst auch ein Stück beweisen, dass ich dafür die Fähigkeiten habe. 

Was macht das Erreichte so wertvoll für Sie?

Wir haben großartige Menschen, die sich im biz4d-Netzwerk als Mentor engagieren. Ich empfinde es als Ehre sie kennen zu lernen.
Und es ist schön zu sehen, wenn junge Menschen mit ehrgeizigen, persönlichen und beruflichen Zielen, die oft schon seit Jahren nach jemandem gesucht haben, mit dem sie sich zu ihren Plänen und Visionen auf gleichwertiger Ebene austauschen können, hier endlich eine Mentorin oder einen Mentor finden.


Eleonore Wall, 31 Jahre, Frankfurt am Main, eleonore.wall@biz4d.comwww.biz4d.de
Wall ist Mitglied der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJ), einem Kooperationspartner von SAAL ZWEI. In loser Folge stellen wir WJ-Mitglieder vor.

SAAL ZWEI abonnieren

Mittwoch ist SAAL ZWEI-Tag:

Erhalten Sie jeden Mittwoch die neue Ausgabe
des Online-Magazins für Frauen direkt in Ihr
Postfach: Businesstrends, Exklusiv-Interviews,
Karrieretipps, Lifestyle, ... – gratis!

Bekannt aus:

SAAL ZWEI-GASTAUTOREN

Kathrin Bierling
Eva Buchhorn
Anna Marohn